ZDF

ZDF-Pressemitteilung
Wer rettet Russland?
Nahaufnahmen eines Riesenreichs im ZDF am Dienstag, 21. März 2000, 22.15 Uhr

Mainz (ots) - Fünf Tage vor der Präsidentenwahl am 26. März berichten Peter Frey, Dirk Sager, Claus Richter und die Korrespondenten des Studios Moskau in einer 90-minütigen Reisereportage aus den unterschiedlichsten Winkeln des Vielvölkerstaats. In ausführlichen Berichten und Gesprächen gehen sie am 21. März 2000, 22.15 Uhr, der Frage nach: "Wer rettet Russland?" Kann es der neue starke Mann Wladimir Putin sein, der auf so überraschende Weise Interimspräsident und Nachfolger von Boris Jelzin wurde? In einer Nahaufnahme des russischen Riesenreichs zeigen die ZDF-Reporter Hoffnungen, Träume, aber auch bittere Realitäten. Mit jungen Menschen, die er auf seiner Reise vom Ural nach Moskau getroffen hat, spricht Peter Frey, Leiter der ZDF-Außenpolitik. Der Moskauer Studioleiter Dirk Sager beobachtet seit Monaten eine Familie in der russischen Hauptstadt und zeigt, wie sich die politischen Verhältnisse auf ihren Alltag auswirken. Korrespondentin Anne Gellinek besucht eine Einheit der russischen Armee in Budjonnowsk und erzählt, wie mit dem Tschetschenien-Krieg ihr Stolz wieder erwachte. Korrespondent Dietmar Schumann reist in den hohen Norden und schildert, wie vernachlässigt sich die einfachen Menschen auf dem Lande fühlen und wie weit weg der Machtkampf in Moskau ist. Chefreporter Claus Richter fliegt mit einem Piloten der Krasnojarsk Air von Moskau über Krasnojarsk bis in den Fernen Osten nach Wladiwostok - rund 10 000 Kinometer. Dabei erfährt er, dass die russische Luftfahrtindustrie kurz vor dem Aus steht und dass der Inlandsflugverkehr um 80 Prozent reduziert worden ist - kein Geld für Wartung, Ersatzteile, geschweige denn für neues Fluggerät. "Viele Russen hat das Schicksal hart getroffen", sagt die Schaffnerin, mit der sich Peter Frey im Dritte Klasse-Abteil der transsibirischen Eisenbahn unterhält. Dort ist die Stimmung düster. Immer wieder heißt es, der neue Präsident müsse hart durchgreifen, die Wirtschaft in Schwung bringen, Arbeitsplätze sichern, dem Land ein ganz neues Gesetzesgefüge geben. Auf ihren Reisen durch ganz Russland von Wladiwostok im Osten bis nach St. Petersburg im Westen, von Archangelsk am Nordmeer bis nach Grosny im Süden des Landes stehen für die Autoren der Reportagen immer die Menschen im Vordergrund. Sie treffen Junge und Alte, Gewinner und Verlierer, deutsche Geschäftsleute und russische "Bisnessmeni". Hinweis für Redaktionen: Für weitere Informationen und Interviews steht Ihnen Peter Frey gern zur Verfügung: heute, Freitag, 17. März 2000, 11.00 bis 12.00 Uhr, und am Dienstag, 21. März 2000, ab 14.00 Uhr. Telefon: (0 61 31) 70 29 90. Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bereitstellung.zdf.de/versand/russland ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: