ZDF

ZDF-Magazin "ML Mona Lisa" und Clarins vergeben Prix Courage 2007
Auszeichnung für soziales Engagement für Kinder geht an Hallenserin Tina Witkowski

    Mainz (ots) - Für ihr Projekt KAHUZA e.V., mit dem sie sozial benachteiligten Kindern in ihrer Heimatstadt Halle an der Saale eine Perspektive für eine Zukunft ohne Armut und Gewalt ermöglichen möchte, wurde Tina Witkowski mit dem von der ZDF-Redaktion "ML Mona Lisa" und Clarins Deutschland vergebenen Prix Courage 2007 ausgezeichnet. "Mona Lisa"-Redaktionsleiterin Barbara Dickmann und Stephan Seidel, Geschäftsführer von Clarins Deutschland, überreichten den mit 20.000 Euro dotierten Preis am Dienstag, 3. Juni 2008, um 18.00 Uhr in der Allerheiligen Hofkirche in München. Laudatoren waren Ursula von der Leyen, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, sowie die Schauspielerin Anna Loos. "Mona Lisa"-Moderatorin Susanne Kronzucker führte durch das feierliche und unterhaltende Programm.

    Seit 1995 ehrt das ZDF-Magazin "ML Mona Lisa" die "Frau des Jahres" für persönliches Engagement für sozial benachteiligte, vernachlässigte oder schwer kranke Kinder. Seit 2004 heißt die Auszeichnung "Prix Courage" und wird gemeinsam mit dem Unternehmen Clarins vergeben. Im diesem Jahr stand das Thema Kinderarmut in Deutschland im Mittelpunkt der Suche nach einer preiswürdigen Frau.

    Die aktuelle Preisträgerin Tina Witkowski engagiert sich in ihrer Heimatstadt Halle seit 1995 für benachteiligte Kinder - zunächst in Einzelprojekten und seit April 2005 im von ihr gegründeten Verein KAHUZA e.V. In einem von diesem Verein unterhaltenen Haus erhalten Kinder und Jugendliche zwischen drei und 20 Jahren Geborgenheit und Zuwendung: ein gemeinsames Mittagessen, Hausaufgabenbetreuung, Unterstützung mit Lernmitteln und Kleidung sowie ein vielfältiges Angebot an Freizeitaktivitäten. Tina Witkowskis neuestes Projekt: Um schon den Kleinsten zu helfen, möchte sie eine Kindertagesstätte mit Krippen- und Kindergartenplätzen einrichten, die aber komplett über Spenden finanziert werden muss.

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle

Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: