ZDF

Schweiz und Österreich "von A bis Z" Katrin Bauerfeind erkundet im ZDF die EM-Ausrichterländer

    Mainz (ots) - Am EM-Eröffnungswochenende nimmt Katrin Bauerfeind im ZDF die beiden EM-Ausrichterländer in den Blick. Am Samstag, 7. Juni 2008, 0.15 Uhr, zunächst die "Schweiz von A bis Z", am Sonntag, 8. Juni 2008, 0.15 Uhr dann "Österreich von A bis Z".

    Die mit der Internet-TV-Sendung "Ehrensenf" und den "Berlinale"-Moderationen in ZDF und 3sat bekannt gewordene 25-Jährige geht der Frage nach, was die Schweizer und Österreicher eigentlich ausmacht. Katrin Bauerfeind reist durch das ganze alpenländische Alphabet: Die Schweiz von A wie Alpen über Bankgeheimnis, DJ Bobo, Garde, Neutralität, Pimp my Mountain, Waffen, bis Z wie Zither. Österreich von A wie Austrian Dreams über Cordoba, Dorotheum, Haider, Öl, Titelfetisch, bis Z wie Zillertal.

    Katrin Bauerfeind versucht, in Wien das Dudeln zu lernen, in der Schweiz ein Nummernkonto zu eröffnen und im Berner Oberland Zither zu spielen. Sie lässt sich von "Austrian Dreams", einer Werbekampagne Österreichs für Deutsche, einen ganz persönlichen Traum erfüllen und versucht den eidgenössischen Humor zu ergründen. In beiden Ländern lässt sie sich von Etikette-Trainern in die speziellen Benimmregeln der EM-Gastgeber einführen und geht den sprachlichen Eigenarten auf den Grund.

    In "Die Schweiz von A bis Z" und "Österreich von A bis Z" wagt Katrin Bauerfeind einen "Piefke"-Blick auf die deutschen Nachbarländer, entdeckt Unbekanntes und hinterfragt Bekanntes. Passend zur Fußball-Europameisterschaft nimmt sie es dabei selbstverständlich sportlich: Gegenseitiges Schmunzeln, Zwinkern, Schwärmen, Sticheln und kleine harmlose Fouls sind erlaubt.

    Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/zdffussballem

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle

Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: