ZDF

Drehstart für "Bis an die Grenze": Psychothriller mit Katharina Böhm entsteht im Bayerischen Wald und in Berlin /

    Mainz (ots) - Am Dienstag, 3. Juni 2008, beginnen im Bayerischen Wald und in Berlin die Dreharbeiten zu einem Psychothriller mit Katharina Böhm in der Hauptrolle. Regie bei "Bis an die Grenze" (Arbeitstitel) führt Marcus O. Rosenmüller, der schon mehrere erfolgreiche Fernsehfilme für das ZDF inszeniert hat (zuletzt "Augenzeugin", "Schuld und Unschuld", "Kunstfehler").

    Der Film erzählt die Geschichte der Lehrerin Eva Stiller (Katharina Böhm), deren Kinder Nina und Jonas bald eigene Wege gehen werden und die dem anstehenden Leben zu zweit mit bangen Gefühlen entgegenblickt. Ihr Ehemann Peter will ihr deshalb einen Südseeurlaub schenken, doch Eva zieht es eher in ihre Heimat. So unternimmt sie mit ihrer Familie einen Ausflug in den Naturforst Bayerischer Wald, der sich allsbald zum Alptraum auswächst. Eva gerät dabei sprichwörtlich an ihre Grenzen. Katharina Böhm verkörpert in diesem intensiven Thriller mit Naturgewalten und starken melodramatischen Elementen eine mutige Frau, die über sich hinauswächst, um ihre Familie zu retten.

    In weiteren Rollen sind Hans Werner Meyer, Götz Otto, Peter Fitz, Wilfried Hochholdinger, Hannes Wegener, Sylvia Eisenberger und andere mehr zu sehen. Das Buch schrieb Wolf Jakoby. Produziert wird der Film von der Stream Films Berlin, die Redaktion im ZDF haben Silvia Lambri und Klaus Bassiner.

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle

Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: