ZDF

ZDF-Pressemitteilung
Bundesinnenminister Otto Schily überreicht Fair play-Preis im ZDF SPORTstudio

Mainz (ots) - Der "Preis des Bundesministers des Innern für Toleranz und Fair play" im Sport wird in diesem Jahr erstmals live im ZDF verliehen. Bundesinnenminister Otto Schily wird am Samstag, 11. März 2000, 22.00 Uhr, im ZDF SPORTstudio die Ehrung der ausgezeichneten Sportler persönlich vornehmen, unterstützt von der Ski-Olympiasiegerin und nationalen Botschafterin für Sport, Toleranz und Fair play, Rosi Mittermaier-Neureuther. Als Preisträger begrüßt ZDF SPORTstudio-Moderator Wolf-Dieter Poschmann die im US-Bundestaat Nevada lebende Reinhild Möller, die zu den herausragenden Athletinnen im Behindertensport zählt und sich mit großem Engagement für das gegenseitige Verständnis von Behinderten und Nichtbehinderten einsetzt, den im Rollstuhl startenden Erfurter Andreas Müller (Weltmeister Diskus, Kugel, Speer) sowie den Eschborner Schwimmer Sebastian Abramowski. Der Schüler hatte bei den hessischen Meisterschaften einem Konkurrenten das Leben gerettet. Die vierte Preisträgerin, Heidi Kirste aus Danneberg, kann nicht anwesend sein. Der 1998 erstmals vergebene Preis wird Sportlern zuerkannt, "die sich in besonderem Maß für die Gedanken von Toleranz und Fair play eingesetzt haben. Die Preisträger werden auf Vorschlag des deutschen Sports benannt". An der Preisverleihung nehmen unter anderen NOK-Präsident Walther Tröger, der Präsident des Deutschen Behinderten Sportbundes Theodor Zülsdorf, der Vizepräsident des Deutschen Sportbundes Ulrich Feldhoff und Manfred Lämmer von der Deutschen Olympischen Gesellschaft teil. Otto Schily wird sich im Gespräch mit Wolf-Dieter Poschmann auch zu den aktuellen Themen Doping und Hooligans äußern. Als weitere Gäste haben die beiden kroatischen Fußballprofis Niko Kovac (HSV) und Robert Kovac (Leverkusen) ihren Besuch im ZDF SPORTstudio zugesagt. Die in Berlin geborenen Brüder zählen nicht nur in ihren Klubs zu den Leistungsträgern, sondern auch in der kroatischen Nationalmannschaft. ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: