ZDF

"Martin Morgen" und "Henry der Schreckliche"
Neue Trickfilmserien für Kinder ab 24. Mai in ZDF tivi

Mainz (ots) - Für Martin Morgen beginnt jeder Tag mit einem neuen großen Abenteuer. In der gleichnamigen neuen französisch-chinesischen Animationsserie, die ab Samstag, 24. Mai 2008, 6.20 Uhr im ZDF zu sehen ist, erwacht er mal als Feuerwehrmann, der zu seinem nächsten Einsatz stürmt, und mal als Höhlenmensch, der besondere Gefahren bewältigen muss. In jeder seiner Rollen erlebt er einen aufregenden Tag. In der ersten Folge erwacht Martin als kleiner Drache, der richtig fliegen und sogar Feuer spucken kann. Das Problem ist nur, dass er seine besonderen Fähigkeiten nicht ganz im Griff hat. Als er Frau Honig im Klassenzimmer ankokelt, wird er zum Direktor geschickt. "Martin Morgen" wurde beim "Golden Child Festival" in China mit dem Preis für die beste Zeichentrick-Produktion und beim französchischen "Luchon Festival" mit dem Preis für die beste animierte Serie für Vier- bis Achtjährige ausgezeichnet. Das ZDF-Kinderprogramm zeigt insgesamt 52 Folgen, samstags jeweils drei Folgen hintereinander. Gleich im Anschluss um 6.55 Uhr startet die englische Trickfilmserie "Henry der Schreckliche". In jeweils zwei Folgen hintereinander wird die Welt aus der Perspektive eines selbstbewussten und beherzt eigensinnigen Jungen betrachtet. Für die Autorin Francesa Simon ist ihr "Horrid Henry", wie der Bestseller in Großbritannien heißt, ein "Outlaw" und seine Abenteuer "ein Western für Kinder". Die jungen ZDF-Zuschauer können sich auf ebenfalls 52 Folgen freuen. Zu Henrys größten Gegnern gehören seine Eltern, die ihn - seiner festen Überzeugung nach - mit Karotten vergiften wollen und boshaft genug sind, ihm keine zweite Tüte Chips zu gönnen. Gleich danach kommt sein Bruder, der "perfekte Peter", der so gerne bastelt, aufs Wort gehorcht und nie etwas falsch macht. Und dann sind da noch die Klassenkameraden: lauter Hausaufgabenliebhaber und Lehrerversteher. In der ersten Folge darf Henry seine Lieblingsserie im Fernsehen nicht sehen, weil die Familie einen Ausflug aufs Land machen möchte. Nachdem Henrys Sabotageversuche die Unternehmung jedoch nur verlängern, ändert er die Taktik und beschleunigt die Wanderung. Er öffnet ein Weidegatter und hetzt den Stier auf die Familie. Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon 06131-706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/martinmorgen http://bilderdienst.zdf.de/presse/henryderschreckliche Pressekontakt: ZDF-Pressestelle Telefon: 06131 / 70 - 2120 Telefon: 06131 / 70 - 2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: