ZDF

ZDF-Programmhinweis
Mittwoch, 14. Mai 2008, 22.45 Uhr
auslandsjournal
mit Dietmar Ossenberg

    Mainz (ots) - Die Tragödie in Myanmar - Mehr als eine Million warten noch auf Hilfe

    Über eine Woche nach der verheerenden Sturmkatastrophe warten noch immer mehr als eine Million Menschen in Myanmar auf Hilfe. Der UN zufolge sind lediglich rund 270.000 der geschätzten 1,5 Millionen überlebenden Zyklonopfer mit dem Nötigsten versorgt worden. Vor einigen Tagen hatten sich die Landesgrenzen für einige wenige ausländische Hilfsorganisationen endlich geöffnet, die ersten Lieferungen mit Hilfsgütern sind eingetroffen. Doch noch immer verweigert die regierende Militärjunta vielen Helfern die Einreise und behindert den Transport von Nahrungsmitteln und Medikamenten.

    Angesichts der drohenden Hungersnot und Seuchengefahr befürchten Hilfsorganisationen jetzt weitere Tote. EU, UNO und die USA drängen Myanmars Machthaber, die Grenzen für internationale Helfer zu öffnen. Bisher verteilt das Militär die ausländischen Güter selbst - eine Praxis, die die Hilfsorganisationen ablehnen. Sie werfen dem Regime vor, Rationen der Hilfsgüter zur Versorgung der eigenen Soldaten abzuzweigen.

    Weitere Themen: David gegen Goliath - Südamerikas Bauern gegen Großgrundbesitzer Popstar und Politiker - das Phänomen Barack Obama

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: