ZDF

ZDF-Dokumentation über "Die Macht der Musik"
Gustavo Dudamel und sein Simón Bolivar Youth Orchestra aus Venezuela

    Mainz (ots) - Das Simón Bolívar Youth Orchestra of Venezuela und sein charismatischer Dirigent Gustavo Dudamel erobern überall, wo sie auftreten, Publikum und Kritik im Sturm - und das weltweit:. Der 27-Jährige ist der unumstrittene Star der neuen Dirigentengeneration. Das ZDF widmet dem "Phänomen" eine 45-minütige Dokumentation: "Die Macht der Musik", am Pfingstsonntag, 11. Mai 2008, 23.55 Uhr im ZDF-Programm.

    Die aufwändig produzierte Musikdokumentation mit Konzertausschnitten von Dudamel und seinem Simon-Bolivar-Jugendorchester ist eine Koproduktion des ZDF, Regie führte der Filmemacher Enrique Sànchez Lansch ("Rhythm is it!").

    Der Film ist mehr als die Geschichte eines Dirigenten-Wunderkindes, das bereits mit 13 Jahren am Pult stand. "Die Macht der Musik" zeichnet die Geschichte des Jugendorchesters aus Venezuela nach, das gegenwärtig zu den Sensationen der Musikszene gehört. Seit 30 Jahren gibt es dort ein staatlich gefördertes Netz von Musikschulen, das so genannte "Sistema", mit dessen Hilfe Kinder und Jugendliche aus Armut und schwierigen sozialen Verhältnissen herausgeholt werden. Inzwischen haben mehr als 250 000 Kinder ein Instrument erlernt und dadurch eine Zukunftsperspektive erhalten. Der Film begleitet die Jugendlichen in Venezuela, in ihren Heimatorten in den Bergen und bei ihren umjubelten Auftritten, etwa beim Beethovenfest 2007 in Bonn.

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle

Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: