ZDF

Pressemitteilung
Zwischen Kiez und Kunsthalle: Olli, Tiere Sensationen
Drahtseilakte eines Verwandlungskünstlers im ZDF

Mainz (ots) - Olli Dittrich kennt sich aus in der Welt der Schönen und Reichen, der begnadeten Schwätzer und wüsten Schwadronierer. Er findet sich in edlen Nobelschuppen und gediegenen Opernhäusern zurecht, aber auch auf dem Kiez und in der Frittenbude: Und er mimt sie alle: ob Rudolph Moshammer und André Heller, Schumi oder Westernhagen, keiner ist vor Ollis scharfem Auge sicher. Im Zirkus der Eitelkeiten agiert er, verschaukelt VIP's mit hintersinnigen Parodien und schaut dem Volk aufs Maul: in "Olli, Tiere, Sensationen" ab kommenden Sonntag, 5. März 2000, auf dem Comedy-Sendeplatz des ZDF um 22.15 Uhr. Bei Olli darf "Ditsche", der Mann im Bademantel, sein Weltbild zwischen Pommes und Majo entfalten, und Hajo Schröter-Naumann kann ungestraft zwischen Poussin und Manet in der Kunsthalle über die faktenersetzende Kraft des Phraseologischen labern. In verschiedenen Rubriken stellt Olli Dittrich - der Mann mit den tausend Gesichtern - "Prominente privat" vor, bewegt sich auf dem "Boulevard der kleinen Leute", wagt sich als Zuhälter "Mike Hansen" auf den Kiez oder berät in der Fragestunde "Dr. Holz - Ich glaube, ich bin krank" Menschen, denen es anschließend garantiert nicht besser geht. Unterstützt wird er von seinem weiblichen Counterpart Mona Sharma und anderen Schauspielern. "Olli, Tiere, Sensationen" gibt es im ZDF immer am Sonntag Abend mit zunächst sechs Ausgaben in diesem Frühjahr. Weitere sechs folgen im Herbst. Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon 06131 - 706100, und über http://bereitstellung.zdf.de/versand/ollitieresensationen ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: