ZDF

Pressemitteilung
Zweikampf Schmitt - Widhölzl geht weiter
ZDF berichtet live vom Weltcup-Skispringen aus Lahti

Mainz (ots) - Der Weltcup der Skispringer geht in die entscheidende Phase, und das ZDF ist live dabei: Sowohl das Einzelspringen von der Normalschanze am Freitag, 3. März 2000, als auch das Mannschaftsspringen am Samstag, 4. März, werden von 18.00 Uhr beziehungsweise 17.55 Uhr bis 20.15 Uhr aus dem finnischen Lahti übertragen. Beide Wettbewerbe versprechen noch einmal große Spannung. Im Einzelspringen geht der Zweikampf der beiden Überflieger der Saison in eine weitere und möglicherweise letzte Runde: Nach dem Doppelerfolg von Martin Schmitt in Iron Mountain/USA am vergangenen Wochenende hat der Schwarzwälder nun einen deutlichen Vorsprung von 300 Punkten vor seinem größten Konkurrenten um den Gesamtweltcup, Andreas Widhölzl aus Österreich. Bei einem Sieg kann Schmitt den Gesamtweltcup vorzeitig für sich entscheiden - vorausgesetzt, Widhölzl bleibt ohne Punkte. Darüber hinaus würde der deutsche Topathlet einen neuen Weltrekord aufstellen: Noch nie gelang es einem Skispringer, elf Wettbewerbe in einer Saison zu gewinnen. Auch beim Mannschaftsspringen am Samstag rechnet sich das deutsche Team gute Chancen aus, obwohl mit Österreich, dem Gastgeberland Finnland, Japan und Norwegen stärkste Konkurrenz zu erwarten ist. Reporter ist Stefan Bier, durch die Sendung führen Norbert König und Jens Weißflog. ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: