ZDF

ZDF-Programmhinweis
Sonntag, 20. April 2008, 0.30 Uhr
nachtstudio

    Mainz (ots) - Sonntag, 20. April 2008, 0.30 Uhr

    nachtstudio Unsterblichkeit der Seele - Rückkehr eines Phantoms? mit Volker Panzer

    Gäste im Studio: John-Dylan Haynes, Hirnforscher und Psychiater Mathias Schreiber, Leiter Ressort Kultur "DER SPIEGEL" Thomas Macho, Kulturwissenschaftler Saskia Wendel, Katholische Theologin Rolf Landua, Physiker

    52 Prozent der Deutschen, so eine "SPIEGEL"-Umfrage, glauben an die Unsterblichkeit der Seele. Und damit sind sie nicht allein: Schon immer und in den unterschiedlichsten Kulturen konnten sich die Menschen nicht damit anfreunden, dass der Tod das Ende aller Dinge sein soll, und hofften auf ein Leben danach.

    Irgendwie scheint es in unserem tiefsten Inneren etwas Unzerstörbares zu geben - zumindest solange man lebt. So kennt man das Phänomen, dass Menschen, die nach Jahren oder Jahrzehnten aus dem Koma erwachen und sich an nichts mehr erinnern können, in ihrer Persönlichkeit unverändert sind, sofern nicht bestimmte Hirnareale komplett zerstört wurden. Offenbar existiert jenseits der Erinnerung noch etwas, das unsere Individualität tief in uns verwurzelt und das man am besten als "Seele" bezeichnen kann.

    Hirnforscher sehen das ganz anders. Für sie ist das Bewusstsein eine Folge neuronaler Prozesse, eine Kopplung elektrischer und biochemischer Vorgänge im Körper, die mit dem Ableben eines Menschen ihre Funktionen komplett einstellen. Die Idee, dass unsere Seele - oder Psyche, Geist, Persönlichkeit - nach dem Tode weiterexistiert, lässt sich zumindest in wissenschaftlichen Experimenten (noch) nicht beweisen und gehört somit in den Bereich des Glaubens und der Religion. Vorstellungen, dass es ein Leben nach dem Tod gibt, sind reine Wunschvorstellungen und Trostspender für die sterbliche Menschheit und deren Angehörige.

    Was bleibt von uns, wenn wir tot sind? Lässt sich mit den neuesten Erkenntnissen der Quantenphysik nachweisen, dass es nach unserem Tod etwas gibt, was von uns übrigbleibt und was man "Seele" nennen kann? Wie gehen Kulturen in verschiedenen Ländern und zu verschiedenen Zeiten mit dem Thema Sterben, Tod und Unsterblichkeit der Seele um?

    Darüber diskutiert Volker Panzer im ZDF-"nachtstudio" mit seinen Gästen.

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: