ZDF

Drehstart für ZDF-Kino-Koproduktion "So glücklich war ich noch nie" mit Nadja Uhl und Devid Striesow

    Mainz (ots) - Am Dienstag, 15. April 2008, starten in Berlin die Dreharbeiten zu der ZDF-Kino-Koproduktion "So glücklich war ich noch nie". Regie führt Alexander Adolph, der auch das Drehbuch zum Film schrieb. In den Hauptrollen spielen Devid Striesow ("Die Fälscher", "Yella", "Valerie", "Bella Block") und Nadja Uhl ("Kirschblüten - Hanami", "Sommer vorm Balkon", "Vier Minuten"). Die Dreharbeiten dauern bis zum 21. Mai.

    "So glücklich war ich noch nie" erzählt die Geschichte des Hochstaplers Frank (Devid Striesow). Vor zwei Jahren war er erwischt worden, als er in einer teuren Boutique einer Kundin einen Ledermantel kaufen wollte, und kam wegen Hochstapelei ins Gefängnis. Jetzt ist er draußen, und ihn zieht es zu dem einzigen Verwandten, den er noch hat - seinem großen Bruder Peter (Jörg Schüttauf). Der lebt mit Marie (Floriane Daniel) zusammen und arbeitet als Grafiker. Als rechtschaffender Mensch beschließt Peter, seinen kleinen Bruder aufzunehmen, um ihn auf den richtigen Weg zurückzuführen. Anfangs läuft alles gut: Frank hat einen Job bei einer Putzfirma und macht dort aufgrund seines Fleißes rasch Karriere. Eines Tages trifft er erneut auf die Kundin aus der Boutique von damals. Sie heißt Tanja (Nadja Uhl) und arbeitet im Rotlichtmilieu. Trotz knapper Kasse stattet Frank ihr ein paar Besuche ab. Aber er verhält sich nicht wie ihre anderen Kunden: Er bleibt bekleidet, macht ihr harmlose Komplimente, gibt sich als erfolgreicher Geschäftsmann aus und verliebt sich in sie. Als Tanja sich mit ihm außerhalb des Etablissements trifft, missdeutet ihre Chefin Fritzie (Elisabeth Trissenaar) Franks Absichten. Sie schickt Schläger los, die ihn aber mit seinem Bruder Peter verwechseln. Da beschließt Frank, alles wieder gut zu machen - auf eine ihm vertraute Weise...

    "So glücklich war ich noch nie" ist eine Koproduktion des Kleinen Fernsehspiels des ZDF in Zusammenarbeit mit ARTE und der Eikon Media GmbH (Producerin: Milena Maitz). Gedreht wird in Berlin. Es ist nach "Mein anderes Leben" die zweite Regiearbeit von Alexander Adolph, der sich als Autor zahlreicher preisgekrönter Fernsehfilme einen Namen gemacht hat. Die Redaktion im ZDF hat Lucas Schmidt. Für ARTE zeichnet Andreas Schreitmüller verantwortlich.

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle

Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: