ZDF

ZDF-Programmhinweis
29.2., 12.15 Uhr, drehscheibe Deutschland/ 17.15 Uhr, hallo Deutschland
17.45 Uhr, Leute heute
1.03., 0.15 Uhr, nachtstudio

    Mainz (ots) -

    Dienstag, 29. Februar 2000, 12.15 Uhr

drehscheibe Deutschland Moderation: Babette Einstmann

Themen: Niedersachsens Ministerpräsident Gabriel vor Glogowski-Untersuchungsausschuss Schleußer vor Untersuchungsausschuss zur Düsseldorfer Flugaffäre Deutsche Zoos: Sollen überzählige Raubtiere getötet werden? dazu "Call in" mit Studiogast Dieter Jauch (Vorsitzender Verband Zoodirektoren) Adler-Luftschiff beobachtet Biber Schalttag 29. Februar Computermesse CeBIT

    Dienstag, 29. Februar 2000, 17.15 Uhr

hallo Deutschland

Raue Schale - weicher Kern: Ben Becker schauspielert mit Kindern in Guatemala

Moderation: Marina Ruperti

    Dienstag, 29. Februar 2000, 17.45 Uhr

Leute heute

Porträt Harrison Ford Zu Besuch bei Vicky Leandros Michele Morgan wird 80

    Mittwoch, 1. März 2000, 0.15 Uhr

nachtstudio Sprache und Wirklichkeit

Mit: Peter Bieri (Philosoph) Günter Figal (Philosoph) Albrecht Wellmer (Philosoph)

    "Vielmehr ist die Sprache das universale Medium, in dem sich das Verstehen selber vollzieht." Dieser Satz steht in dem Buch "Wahrheit und Methode", dessen Karriere seinem Autor Weltruhm als Begründer der philosophischen Hermeneutik bescherte. Publiziert wurde das Buch im Jahr 1960, der Autor ist der Heidelberger Philosoph Hans-Georg Gadamer, und der feierte am 11. Februar dieses Jahres seinen hundertsten Geburtstag. Anlässlich dieses Jubiläums hat Volker Panzer drei Philosophen ins "nachtstudio" geladen, um im Anschluss an Überlegungen Gadamers über die Frage zu diskutieren, wie Sprache, Verstehen und die Erkenntnis der Wirklichkeit miteinander zusammen hängen: Gibt es einen Sinn jenseits der Sprache? Wie objektiv ist unser Wissen? Was geschieht, wenn wir uns im Gespräch miteinander verständigen? Warum ist die Sprache für Philosophen so wichtig - und was bedeutet es, die Sprache als Universalmedium des Verstehens zu begreifen? Mit "Universalmedium Sprache" eröffnet das "nachtstudio" den Monat für Gutenberg, in dem es um Wirkung, Vermittlung und Zukunft der Medien geht.

    Als Gäste an Volker Panzers Kamin: der Tübinger Philosoph Günter Figal, Schüler u.a. von Hans-Georg Gadamer und Herausgeber zweier jüngst erschienener Sammelbände zu Gadamers hundertstem Geburtstag; Albrecht Wellmer, Inhaber des Lehrstuhls für Hermeneutik und Ästhetik der FU-Berlin, und Peter Bieri, Professor für analytische Sprachphilosophie ebenfalls an der FU-Berlin - und "nicht-philosophischen" Lesern bekannt als Pascal Mercier, Autor vielbeachteter Romane. Moderation: Volker Panzer

ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: