ZDF

Mike Krüger und Geier Sturzflug zu Gast bei Ingo Nommsen in der ZDF-Musikshow "Kult am Sonntag"

    Mainz (ots) - Der ZDF-Moderator Ingo Nommsen präsentiert am 6. und 13. April 2008 erstmals die Musikshow "Kult am Sonntag". Der 1971 in Nürnberg geborene Journalist, der seit 2001 das ZDF-Vormittagsmagazin "Volle Kanne - Service täglich" und seit 2005 auch "hallo deutschland" moderiert, gibt seinen Einstand bei "Kult am Sonntag" am kommenden Sonntag um 11.02 Uhr. Nommsen, der selbst Gitarrist in einer Band war und alles von Jazz bis Hardrock gespielt hat, serviert den ZDF-Zuschauern zwei Stunden lang musikalische Highlights aus den Archiven des ZDF und unterhält sich in gewohnt lockerer Manier mit den Gästen auf seiner Couch: Interpreten und Musikexperten der jeweiligen Epoche.

    In der Sendung am 6. April präsentiert Ingo Nommsen "Nummer-Eins-Hits": Songs, die in den Charts einmal die Spitzenposition inne hatten und nie in Vergessenheit gerieten. In Ausschnitten aus ZDF-Kultsendungen sind unter anderen die deutschen Chartstürmer Peter Schilling ("Major Tom" 1983), Nicole ("Flieg nicht so hoch, mein kleiner Freund" 1981; "Ein bisschen Frieden", 1982), Matthias Reim ( "Verdammt, ich lieb dich", 1990) und Lou Bega ("Mambo Nr. 5", 1999), aber auch internationale Künstler wie ABBA, die Pet Shop Boys, Shakira, Michael Jackson und viele andere zu sehen. Als Talkgäste im Studio bei Ingo Nommsen sind Nadja Benaissa (No Angels), Mike Krüger, der Musikkomponist Harold Faltermeyer ("Axel F") und Friedel Geratsch (Geier Sturzflug). Darüber hinaus treten Mike Krüger und die Gruppe Geier Sturzflug auch mit ihren größten Hits im Studio auf und heizen dem Publikum in den Berliner BUFA-Studios ordentlich ein: Mike singt einen seiner größten Hits, den berühmten "Nippel"-Song, Geier Sturzflug präsentiert ihren Riesenerfolg "Bruttosozialprodukt".

    Bereits eine Woche später, am 13. April, 11.02 Uhr, gibt es in "Kult am Sonntag" ein musikalisches Wiedersehen mit den großen Hits der 80er Jahre. Ingo Nommsen präsentiert Konzert- und TV-Highlights aus den beliebten ZDF-Produktionen "Na, so was" und "Na siehste", aus "Thommys Popshow", "P.I.T." oder "Rockpop in concert". Unter anderem gibt es dann ein Wiedersehen mit internationalen Stars wie Elton John, Madonna, OMD, Culture Club, Depeche Mode und Frankie Goes To Hollywood. Gesprächsgäste bei Ingo Nommsen auf der Couch: die Moderatoren Anastasia und Peter Illmann, Erfolgsproduzent Dieter Falk und Neue Deutsche Welle-Ikone Markus. Außerdem dabei ist einer der Superstars der 80er: Sydney Youngblood mit seinen Charterfolgen "Sit and wait" und "If only I could".

    Die Sendung "Kult am Sonntag", entstanden aus den erfolgreichen "Kultnächten im ZDF" (erste Ausgabe 2002 zur Kultband ABBA) präsentiert seit 2006 in bisher 18 Ausgaben jeweils zwei Stunden lang musikalische Höhepunkte und seltene Fundstücke aus den Archiven des ZDF. Sechs weitere Ausgaben von "Kult am Sonntag" sind für die zweite Jahreshälfte, nach der "ZDF-Fernsehgarten"-Saison, geplant. Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon 06131-706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/kultamsonntag

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle

Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: