ZDF

"Eschbach": ZDF-Fernsehfilm der Woche entsteht in der Eifel

    Mainz (ots) - In Bad Münstereifel und Umgebung beginnen am 27. März 2008 die Dreharbeiten zu einem ZDF-"Fernsehfilm der Woche" mit dem Arbeitstitel "Eschbach". Regisseur Johannes Grieser inszeniert den Dorfkrimi nach einem Drehbuch von Holger Karsten Schmidt. Die Hauptrollen spielen Christian Redl, Maria Simon, Jakob Matschenz, Karl Kranzkowski, Anke Sevenich, Janina Stopper und viele andere.

    In der Nähe des kleinen Eifeldorfs Eschbach wird ein Geldtransporter überfallen. Die Ermittlungen in ihrem Heimatdorf übernimmt die junge LKA-Hauptkommissarin Lona Schanz (Maria Simon). Neben dem Dorfpolizisten Tim Wenning (Jakob Matschenz) ist auch Lonas Vater Rolf Schanz (Christian Redl) dort Polizist. Die Beziehung zwischen Lona und ihrem Vater ist zerrüttet, seit sie ihn zusammen mit ihrer Mutter vor Jahren verlassen hat. Schnell findet Lona heraus, dass Tim Wennings Vater Martin (Karl Kranzkowski) in die Tat verwickelt ist. Zusammen mit seinem Kumpel Jochen Hofmann hat er den Geldtransporter überfallen, um Michael Lehmann, einem Komplizen, der gerade aus der Haft entlassen wurde, seinen Anteil aus einem früheren Banküberfall auszuzahlen. Bald ist klar, dass es bei diesem Banküberfall noch einen vierten Mann gegeben haben muss...

    Produziert wird "Eschbach" von Filmpool Köln (Produzentin: Iris Kiefer, Producerin: Annette Köster), die Redaktion im ZDF hat Gabriele Heuser. Die Dreharbeiten dauern voraussichtlich bis Ende April. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle

Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: