ZDF

Joschka - eine Karriere ZDF-Film über den außergewöhnlichen Werdegang von Ex-Außenminister Josef Fischer

Mainz (ots) - Der außergewöhnliche Werdegang und der politische Weg von Joschka Fischer stehen im Mittelpunkt des Films "Joschka - eine Karriere", den das ZDF am Dienstag, 25. März 2008, um 20.15 Uhr ausstrahlt. Josef Martin Fischer, genannt Joschka, Jahrgang 1948, gilt als politisches Wunderkind der deutschen Nachkriegs-Republik. Vom Straßenkämpfer zum Außenminister und beliebtesten Politiker der rot-grünen Koalition: Keiner hat eine solche Karriere gemacht wie der Metzger-Sohn aus einer schwäbischen Kleinstadt. 40 Jahre ist es jetzt her, dass die Studentenunruhen die Bürger der alten Bundesrepublik aus ihrer Osterruhe schreckten. Filmautor Hubert Seipel lässt noch einmal den Zeitgeist Ende der sechziger Jahre lebendig werden, jener Jahre, in denen der Twen Josef Martin Fischer Anschluss an die Studentenbewegung sucht. "Joschka, der noch nicht einmal das Abitur hatte, wollte unbedingt so werden wie die", beschreibt sein späterer Freund und Mentor, der ehemalige Studentenführer Daniel Cohn-Bendit, die frühen Tage des Joschka Fischer in der Frankfurter Studentenszene. Und dies, so zeigt sich, gelingt ihm mit unbedingtem Willen, einer ungeheuren Zähigkeit und einem Schuss Aggressivität. Jahrelang plant er den Umsturz der Republik, prügelt sich mit Polizisten und ruft die Revolution aus. Als er mit seiner Gewaltstrategie scheitert, tritt der abgebrochene Oberschüler in die gerade gegründete grüne Partei ein und macht sie zur Startrampe für seinen politischen Aufstieg. "Joschka war ohne die Grünen nichts und die Grünen waren ohne Joschka nichts", kommentiert der Weggefährte und einstige Bundesinnenminister Otto Schily die Hassliebe zwischen der grünen Bewegung und ihrem späteren Paten. Auch andere prominente Weggefährten - Freunde und Gegner - kommen mit teilweise sehr persönlichen Erinnerungen an Joschka Fischer und diese aufregende Phase der deutschen Nachkriegsgeschichte zu Wort. Pressekontakt: ZDF-Pressestelle Telefon: 06131 / 70 - 2120 Telefon: 06131 / 70 - 2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: