ZDF

ZDF-Programmhinweis / Montag, 28. April 2008, 19.25 Uhr, WISO

    Mainz (ots) - Montag, 28. April 2008, 19.25 Uhr WISO mit Michael Opoczynski WISO-Tipp: Autokauf im EU-Ausland - Einfuhr muss gut vorbereitet sein

    Nirgendwo in Europa sind Neuwagen so teuer wie in Deutschland. Nach einer Untersuchung der EU lagen die unverbindlichen Preisempfehlungen bei 32 von 87 verglichenen Modellen in deutschen Autohäusern an der Spitze. Deutsche Autokäufer können sparen, wenn sie ihren Neuwagen im EU-Ausland kaufen. Wie hoch die Ersparnis ausfällt, hängt vom Modell ab. So kostet beispielsweise ein Porsche überall in der EU dasselbe, während die Preise anderer Modelle sehr unterschiedlich ausfallen.

    Es gibt die Möglichkeit, auf eigene Faust im Ausland zu kaufen und zu importieren. Das bedeutet aber auch einen hohen Aufwand: den niedrigsten Preis finden, einen vertrauenswürdigen Händler, das Auto rechtsgültig kaufen und nach Deutschland einführen, für die Zulassung ein TÜV-Gutachten beantragen, beim Zoll oder Finanzamt die anfallende Einfuhr- oder Mehrwertsteuer zahlen. Das ist nicht jedermanns Sache. Man kann solche Wagen auch bei spezialisierten Händlern kaufen, die alles organisieren.

    Bei beiden Varianten ist aber vieles zu beachten: Es gibt erhebliche Unterschiede bei der Bauweise gleich klingender Modelle. Zum Teil sind wichtige Zusatzausstattungen nicht enthalten, wie etwa ABS oder Airbags. Wichtigster Aspekt sind die Abgasreinigungssysteme: Wenn die Einstufung anders ist als in Deutschland, drohen ab dem ersten Kilometer höhere Steuern. Wie man EU-Importe sicher kaufen kann und wo die Fallen sind, darüber informiert der WISO-Tipp.

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121



Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: