ZDF

Freie Fahrt für Ozeanriesen: ZDF-Magazin "Abenteuer Wissen" über den Ausbau des Panamakanals

    Mainz (ots) - Über den Ausbau des Panamakanals, das größte Bauprojekt Amerikas, berichtet das ZDF-Magazin "Abenteuer Wissen" mit Moderator Karsten Schwanke in der Sendung am Mittwoch, 19. März 2008, 22.15 Uhr. Seit 2007 wird eine der bekanntesten Wasserstraßen der Welt erweitert. Die Verbindung zwischen Atlantik und Pazifik, die seit fast hundert Jahren von Schiffen befahren wird, soll jetzt mit dem neuen Panamakanal auch den Ozeanriesen freie Fahrt gewähren und die alltäglichen Staus und Wartezeiten an der einst größten Schleuse der Welt reduzieren.

    "Abenteuer Wissen" nimmt die Zuschauer mit auf eine Fahrt durch den Panamakanal, auf eine Reise zwischen alter Ingenieurkunst und moderner Technik. Sechs riesige Schleusen überwinden den Höhenunterschied vom Atlantik über den angestauten Gatunsee zum Pazifik. Die Schleusenkammern messen mehr als 300 Meter. Jedes der Schleusentore wiegt über 700 Tonnen und hat eine Höhe von 25 Meter. Heute fahren täglich bis zu 40 Schiffe durch die Wasserstraße, die den Weg von New York nach San Francisco von 30 000 Kilometer auf 10 000 Kilometer verkürzt. "Abenteuer Wissen" begleitet ein deutsches Containerschiff durch den Kanal und zeigt die faszinierende Technik und die Schwierigkeiten, ein Schiff zentimetergenau durch den "Panama" zu lenken.

    Bei der Erweiterung der Wasserstraße geht es zum einen um die Kanaltiefe und zum anderen um die Schleusengröße - beides entscheidend für die Größe der Schiffe, die den Kanal passieren können. Die Kanaltiefe stellt die Ingenieure dabei vor besondere Probleme, da die Gesteinsschichten oftmals so hart sind, dass die Bagger nicht weiter kommen. Da hilft nur Sprengstoff, doch der Einsatz ist riskant, da der Kanal immer befahrbar bleiben muss.

    Umweltschützer wiederum warnen davor, dass der neue Kanal den Wasserhaushalt der Region nachhaltig beeinflusst: Bis zu 400 Millionen Kubikmeter fließen pro Schleusenvorgang vom Gatunsee ins Meer. Wie viel Wasser der Gatunsee abgeben kann, ohne dass das Ökosystem gestört wird, lässt sich kaum abschätzen. Ingenieure versuchen einen Ausweg aus dem Dilemma zu finden - das Zauberwort heißt: Rückgewinnung des Schleusenwassers. "Abenteuer Wissen" untersucht, ob die neue Schleusentechnik den Gatunsee vor dem Kollaps bewahren kann.

    Auch wenn der neue Panamakanal fertig ist - die Schiffe, die ihn befahren werden, gehören schon heute zu den kleineren Frachtschiffen. Viel zu teuer wäre es, den Kanal für die heutigen Containerriesen schiffbar zu machen, nahezu unmöglich den Wasserbedarf eines solchen Kanals zu decken. "Abenteuer Wissen" ist mit einem der größten Schiffe unterwegs und zeigt die Technik dieser Giganten der Meere.

    Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/abenteuerwissen

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle

Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: