ZDF

"Schliemanns Erben" im ZDF: Letzte Folge der siebten Staffel am Sonntag, Extra-Sendung über "Die Rückkehr der Eismumie" im April

    Mainz (ots) - Im Schnitt 4,21 Millionen Zuschauer (Marktanteil: 13,4 Prozent) sahen die ersten drei Folgen der siebten Staffel von "Schliemanns Erben", die am kommenden Sonntag, 16. März 2008, 19.30 Uhr mit dem Film "Der schwarze Schrein von Goa" endet. Doch die Fans der Archäologiereihe können sich bereits auf ein "Schliemanns Erben spezial" freuen: Am Sonntag, 20. April 2008, 19.30 Uhr steht "Die Rückkehr der Eismumie" auf dem ZDF-Programm.

    Führt der letzte Film der aktuellen Staffel am kommenden Sonntag an die Westküste Indiens nach Goa, in die einst reichste Kolonie Portugals, richten die Autoren Gisela Graichen und Peter Prestel im April den Blick ins mongolische Altai Gebirge. Dort entdeckte im Sommer 2006 auf über 2500 Metern Höhe ein Forscherteam aus Deutschland, Russland und der Mongolei im Beisein des Drehteams von "Schliemanns Erben" eine Eismumie - einen Skythen-Krieger in vollem Ornat. Über die spektakuläre Entdeckung berichtete das ZDF am 19. Dezember 2006 exklusiv in "Schliemanns Erben spezial". Nun kehrt die Mumie zurück: Die neue Sondersendung fasst zusammen, was nach über tausend Einzeluntersuchungen an Forschungsinstituten in Berlin, Paris, Novosibirsk, Göttingen, St. Petersburg und Moskau jetzt an Erkenntnissen über den Mann im eisigen Grab gesichert ist. Das "Schliemanns Erben"-Team ist mit laufender Kamera dabei, wenn der blonde Krieger aus dem Eis von einem Heer internationaler Wissenschaftler um Grabungsleiter Professor Dr. Hermann Parzinger "zum Sprechen gebracht" wird. "Schliemanns Erben spezial" bietet eine faszinierende "ZDF-Expedition" von den Steppen des Fernen Ostens bis zur Mündung des Don am Schwarzen Meer, um das Geheimnis des Eisfürsten zu knacken.

    Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/schliemannserben

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle

Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: