ZDF

ZDF-Magazin "WISO": Deutschland - Steuerparadies für Schweizer / Anleger aus dem Nachbarland können der Quellensteuer entgehen

    Mainz (ots) - Schweizer können ihr Geld bei deutschen Banken anlegen, ohne dass ihre Zinseinkünfte an Schweizer Steuerbehörden gemeldet werden. Das hat die Sparkasse Hochrhein im grenznahen Jestetten einer Testperson zugesagt, die im Auftrag des ZDF-Wirtschaftsmagazins "WISO" 12000 Schweizer Franken in bar dort angelegt hat. Deutsche Banken im Grenzgebiet werben offensiv: "Wenn Sie in der Schweiz wohnen und bei uns Geld anlegen, bekommen Sie Zinserträge ohne Steuerabzug ausbezahlt", lautet beispielsweise die Werbung der Volksbank Jestetten. "Das ist zwar legal, aber nicht legitim", so Caspar von Hauenschild, Korruptionswächter von Transparency International. "Ich empfinde das Verhalten dieser Banken als Beihilfe zur Steuerhinterziehung."

    Die Schweizer Testperson konnte ohne Kontrollen anreisen. Als Legitimation für die Kontoeröffnung genügte der Reisepass. Die Bank verlangte keine Angaben zur Herkunft des Bargeldes.

    Ausführliche Informationen in der Sendung "WISO" am Montag, 10. März 2008, 19.25 Uhr im ZDF. Es moderiert Michael Opoczynski.

    Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/wiso

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle

Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: