ZDF

"Wir brauchen die Islamkonferenz noch auf Jahre"
Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble zu Gast im ZDF-"Forum am Freitag"

Mainz (ots) - Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble ist am Freitag, 7. März 2008, zu Gast im ZDF-"Forum am Freitag". Thema ist die für den 13. März einberufene dritte Runde der Deutschen Islamkonferenz. Im Gespräch mit den Moderatoren Abdul-Ahmad Rashid und Kamran Safiarian plädiert der CDU-Politiker für einen dauerhaften institutionalisierten Dialog mit den Muslimen. Im Vorfeld der dritten Islamkonferenz sprach sich der Minister dafür aus, das ursprünglich auf zwei bis drei Jahre angelegte Instrument des Dialogs zu einer Dauereinrichtung zu machen :"Wir brauchen die Islamkonferenz noch auf Jahre", sagte Schäuble.

Zu den Ergebnissen der bisherigen beiden Runden der Islamkonferenz befragt, sagte der Minister, dass bereits die Voraussetzungen für einen islamischen Religionsunterricht auf Landesebene geschaffen wurden. Auch die Einrichtung von theologischen Fakultäten zur Ausbildung von islamischen Geistlichen an deutschen Universitäten sei in naher Zukunft möglich. Der Islam solle somit zu einem Bestandteil der deutschen Hochschullandschaft werden, so Schäuble. Auch im persönlichen Umgang mit Muslimen habe er dazu gelernt, sagte Schäuble: "Ich bin seitdem in Moscheen gewesen und habe auch gelernt, wie Muslime das Fasten brechen." Insgesamt, so forderte Schäuble, sollte die deutsche Gesellschaft selbstverständlicher mit dem Islam umgehen. Er warnte davor, in diesem Zusammenhang Ängste zu schüren: "Die Vermittlung von Ängsten ist ein Vorurteil", sagte der Bundesinnenminister.

Das vollständige Interview mit dem Bundesinnenminister ist morgen ab 9.00 Uhr unter www.forumamfreitag.zdf.de zu sehen. Darüber hinaus wird der Beitrag Freitagabend um 20.45 Uhr im digitalen ZDFinfokanal ausgestrahlt.

Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/forumamfreitag

Pressekontakt:

ZDF Pressestelle

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: