ZDF

Zwei Box-Ladys der Ära nach Halmich legen los: Ina Menzer und Alesia Graf verteidigen ihre WM-Titel live im ZDF

    Mainz (ots) - Bei "Boxen live im Zweiten" rücken in der Ära nach Regina Halmich zwei 27-jährige Weltmeisterinnen in den Blick: Das ZDF überträgt am Samstag, 8. März 2008, ab 23.00 Uhr live aus Krefeld die Titelverteidigungen von Ina Menzer und Alesia Graf. Federgewichtlerin Ina Menzer tritt gegen die Kanadierin Sandy Tsagouris an und Alesia Graf bekommt es im Junior-Bantamgewicht mit einer Gegnerin zu tun, die sich in Deutschland schon einen Namen gemacht hat: Die Israelin Hagar Shmoulefeld Finer bereitete am 30. November 2007 Deutschlands Box-Queen Regina Halmich einen schweren Abschiedskampf und verlor nach zehn harten Runden nur knapp gegen die langjährige Weltmeisterin aus Karlsruhe.

    Zur Ladys Night nach Halmich meldet sich ZDF-Box-Moderator Alexander von der Groeben am Samstag im Anschluss an "das aktuelle sportstudio", Reporter am Ring in Krefeld ist Günter-Peter Ploog.

    Für Federgewichtlerin Ina Menzer, die in Mönchengladbach aufgewachsen ist und deshalb im benachbarten Krefeld besonderer Fan-Unterstützung sicher sein kann, steht die neunte Titelverteidigung auf dem Programm. Die in ihren bisherigen 19 Kämpfen unbesiegte gebürtige Kasachin verteidigt dabei nicht nur ihren WIBF-Gürtel, sondern kämpft auch um den vakanten WM-Titel des WBC. Auch ihre kanadische Gegnerin hat noch keinen Box-Fight verloren, allerdings auch erst sieben Kämpfe bestritten.

    Die in 20 Kämpfen 19 mal siegreiche Alesia Graf aus Stuttgart hat zwei Gürtel des Junior-Bantamgewichts in ihrem Besitz: Den Weltmeistertitel der GBU hat sie erkämpft, den der WIBF bekam sie zugesprochen, da Weltmeisterin Reka Krempf aus Ungarn den Titel nicht verteidigen konnte und ihre Karriere mittlerweile beendet hat. Gegen die 23-jährige Hagar Shmoulefeld Finer wird "die Tigerin" in der Gewichtsklasse bis 52,2 Kilogramm ihre achte Titelverteidigung in Angriff nehmen.

    Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/boxenlive

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle

Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: