ZDF

"Die Gustloff" startet im ZDF mit 8,45 Millionen Fernsehzuschauern Dokumentation zum Thema interessiert 5,31 Millionen am späten Sonntagabend

    Mainz (ots) - Teil 1 des aufwändig produzierten historischen Fernsehfilms "Die Gustloff" sahen am Sonntag, 2. März 2008, 8,45 Millionen Fernsehzuschauer im ZDF. Mit einem Marktanteil von 23,5 Prozent war der Antikriegsfilm von Joseph Vilsmaier mit Abstand die besteingeschaltete Sendung des Abends - auch bei den 14- bis 49-Jährigen war er mit einem Marktanteil von 16,9 Prozent stark nachgefragt. Ebenfalls auf ein großes Interesse der Zuschauer traf der erste Teil der "Gustloff"-Dokumentation aus der ZDF-Redaktion Zeitgeschichte, der ab 22.05 Uhr im ZDF zu sehen war: 5,31 Millionen informierten sich über die große Schiffskatastrophe vom 30. Januar 1945, als ein russisches U-Boot das Flüchtlingsschiff "Wilhelm Gustloff" torpedierte und für über 10 000 Menschen ein dramatischer Überlebenskampf begann. Mit einem Marktanteil von 19,2 Prozent lag die 45-Minuten-Dokumentation in der Zeitschiene ab 22.00 Uhr ebenfalls in der Zuschauergunst vorne.

    Schon heute, am Montag, 3. März 2008, zeigt das das ZDF ab 20.15 Uhr den zweiten Teil des Fernsehfilms mit renommierten Schauspielern wie Kai Wiesinger, Valerie Niehaus, Heiner Lauterbach, Dana Vávrová, Detlev Buck, Ulrike Kriener, Michael Mendl, Karl Markovics, Alexander Held und Francis Fulton-Smith. Und direkt im Anschluss ab 21.45 Uhr bietet die Dokumentation die historischen Fakten zum Untergang des Flüchtlingsschiffes.

    Unter http://www.gustloff.zdf.de findet sich ein umfangreiches Online-Angebot mit Informationen zum Film und zu den historischen Hintergründen.

    Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/diegustloff

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle

Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: