ZDF

Pressemitteilung
Umweltgefahr aus dem Osten: Marode Anlagen gefährden Europa
ZDF-Umweltmagazin "planet e." berichtet

Mainz (ots) - Das Minenunglück in Rumänien hat wieder einmal deutlich gemacht: Umweltkatastrophen überschreiten Grenzen. In ganz Osteuropa ticken noch viele ökologische Zeitbomben. 67 veraltete Kernkraftwerksblöcke sind dort im Einsatz, selbst durch Renovierungsarbeiten kann ihre Sicherheit nicht erhöht werden. Marode Industrieanlagen verschmutzen Wasser, Luft und Erde, auf Mülldeponien lagern hoch giftige Abfälle, selbst radioaktiver Schrott liegt dort völlig ungeschützt. Doch Osteuropa hat kein Geld - die EU ist gefragt, internationale Hilfsprogramme müssen her. Das ZDF-Umweltmagazin "planet e." berichtet am Sonntag, 20. Februar 2000, 13.30 Uhr, über die Umweltgefahr aus dem Osten. In den weiteren Beiträgen der Sendung geht es um Notstandspläne im europäischen Küstenraum bei Tankerunglücken und um einen Schäferhund, der versteckten Schimmel erschnüffelt. "planet e." bietet einen ausführlichen Info-Service zum Thema Schimmelbefall in Wohnräumen, Sanierung und Haftungsfrage. Im ZDF-Ökotest: die besonders zur Faschingszeit beliebten Kreppel oder Berliner und die zum Frittieren verwendeten Fette. ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: