ZDF

ZDF-Programmhinweis
Sonntag, 20. Februar 2000, 11.30 Uhr
halb 12
Montag, 21. Februar 2000, 17.40 Uhr
Leute heute

Mainz (ots) - Sonntag, 20. Februar 2000, 11.30 Uhr halb 12 Eser und Gäste Thema: Die Gnade der späten Geburt? Gäste: Guido Westerwelle (FDP), Generalsekretär Hildegard Müller (CDU), Vorsitzende der Jungen Union Sind die Jungen in den Parteien wirklich schon flügge? Gibt es gar so etwas wie die Gnade der späten Geburt? - fragt Ruprecht Eser in "halb 12 - Eser und Gäste" den FDP-Generalsekretär Guido Westerwelle sowie die Bundesvorsitzende der Jungen Union und Hoffnungsträgerin für den personellen Neuanfang in der CDU, Hildegard Müller. Nach zermürbenden Monaten im Affären-Sumpf geht es jetzt darum, dass der Neuanfang in der CDU gelingt - mit neuen Köpfen, die unbelastet von der Vergangenheit sind. Junge Hoffnungsträger der Partei, die einen Neuanfang glaubwürdig in Szene setzen. Denn auf dem Spiel steht viel, und es geht um alles oder nichts: im letzten Augenblick den Wahlkämpfen der CDU in Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen zu neuem Schwung verhelfen, verloren gegangenes Vertrauen wieder zurückgewinnen und neue Glaubwürdigkeit begründen. Doch werde, so FDP-Generalsekretär Guido Westerwelle, weiterhin Schaden für die Glaubwürdigkeit der Politik eintreten, wenn Roland Koch keine Konsequenzen aus seinem Fehlverhalten in der hessischen Parteispenden-Affäre ziehe. Bislang widersetzt sich Koch noch den Vielen, die meinen, der personelle Neuanfang der CDU dürfe ihn nicht aussparen. Aber der Druck aus den eigenen Reihen wird täglich größer. Kann die CDU ihren Neuanfang einleiten, auch wenn der hessische Ministerpräsident die geforderten Konsequenzen nicht zieht und weiterhin im Amt bleibt? Wird die Glaubwürdigkeit der Volkspartei dann noch größeren Schaden nehmen? Hat das Festhalten der hessischen FDP an Koch dem Ansehen der Liberalen geschadet? Haben sich die Liberalen durch ihre unterschiedlichen Haltungen zu Koch auf Landes- und Bundesebene unglaubwürdig gemacht? Die Gnade der späten Geburt? - fragt Ruprecht Eser die Bundesvorsitzende der Jungen Union Hildegard Müller und den FDP-Generalsekretär Guido Westerwelle in "halb 12 - Eser und Gäste". Hinweis: Die Sendung wird live aus dem ZDF-Sendezentrum Mainz ausgestrahlt ! Montag, 21. Februar 2000, 17.40 Uhr Leute heute 1. Paris: Verleihung des César 2. Porträt Mariah Carey Moderation: Barbara Hahlweg ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: