ZDF

ZDF-Programmhinweis / Donnerstag, 7. Februar 2008, 22.15 Uhr, Maybrit Illner

    Mainz (ots) - Donnerstag, 7. Februar 2008, 22.15 Uhr Maybrit Illner Thema: "Leistungsdruck und lasche Lehrer: Macht die Schule unsere Kinder kaputt?"

    Gäste: Jürgen Zöllner, Senator für Bildung Berlin Martin Wansleben, Hauptgeschäftsführer DIHK Josef Kraus, Vorsitzender des Deutschen Lehrerverbands Reinhold Beckmann, TV-Moderator und Vater Gerlinde Unverzagt, alias Lotte Kühn, Mutter und Autorin "Das Lehrerhasserbuch" Anne-Sophie Briest, Schauspielerin, Gründerin der "be smart academy"-Vorschule Judith Bürzle, Schülerin

    Gestresste Schüler haben keinen Bock mehr. Überforderte Eltern geben inzwischen fünf Milliarden Euro im Jahr für Nachhilfestunden aus. Viele Lehrer sind macht- und hilflos.

    Seit uns die PISA-Studie bescheinigte, dass unsere Schüler zu den Dümmeren in der Welt gehören, hat sich der Druck auf Pauker und Pennäler deutlich verstärkt. "Turbo-Gymnasium" in 8 statt 9 Jahren, 40-Stunden-Woche in Ganztagsschulen ohne Mensa, Zentralabitur... Das Thema Bildung, so zeigt die Nachwahl-Analyse, hat die Menschen in Hessen und Niedersachsen weit mehr umgetrieben als die Angst vor gewalttätigen jungen Ausländern.

    Schulpolitik betrifft alle: Migranten- und Arbeiterkinder genauso wie die Kinder der Einflussreichen. So beschert die Schulzeitverkürzung an Hamburgs Gymnasien offenbar auch dem Prominenten-Nachwuchs Dauerstress: TV-Moderator Reinhold Beckmann, Vater eines 14-jährigen Sohnes und einer 10-jährigen Tochter, platzte nun der Kragen. "Das verkürzte Abitur, damit werden die Kinder alle überfordert", sagte er. Von den Behörden werde Riesendruck auf die Lehrer ausgeübt: "Die geben ihn weiter an die Schüler und an die Eltern. Viele Eltern sind frustriert." Schuld seien eben in erster Linie die Pauker, behauptet Gerlinde Unverzagt in ihrem "Lehrerhasserbuch". Sie sollten sich nicht damit herausreden, Opfer des Systems zu sein. Das seien wir alle...

    Dieses System bringe jedenfalls nicht die Qualität von Schülern hervor, die ein rohstoffarmes Land wie unseres brauche, wenn es weiter führend in der Welt bleiben wolle, beklagt weiterhin lautstark die Wirtschaft: Jeder vierte Jugendliche, der eine Lehre beginne, könne nicht ausreichend fehlerfrei rechnen, schreiben und lesen. In Zeiten von Fachkräftemangel habe dies böse Folgen. Und auch die Zahl hervorragend ausgebildeter Führungskräfte werde immer kleiner...

    Wie viel Druck brauchen unsere Kinder? Sind Lehrjahre eben keine Herrenjahre? Oder hat die Politik überschnell mit dem "Turbo-Gymnasium" auf die PISA-Panik reagiert? Wie werden unsere Kinder schlauer und fitter für den Arbeitsmarkt? Diese und andere Fragen diskutiert Maybrit Illner mit ihren Gästen.

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: