ZDF

ZDF-Programmhinweis
Samstag, 19. Februar 2000, 17.45 Uhr mach mit
9.05 Uhr Volle Kanne, Susanne

Mainz (ots) - Samstag, 19. Februar 2000, 17.45 Uhr mach mit Moderation: Stephan Greulich Mehr Rechte für behinderte Menschen Bis Ende 2000 soll ein Gleichstellungsgesetz für Menschen mit Behinderung verabschiedet werden. Das "Forum behinderter Juristinnen und Juristen" übergab in dieser Woche in Berlin den Entwurf eines entsprechenden Gesetzes an den Behindertenbeauftragten der Bundesregierung, Karl-Hermann Haack. Zweite Chance für Corinna May Wie nahe Freud und Leid beieinander liegen, musste die blinde Sängerin Corinna May im letzten Jahr bei der deutschen Vorentscheidung zum Grand Prix d'Eurovision de la Chanson erfahren, bei der sie zunächst gewann, dann jedoch disqualifiziert wurde. Am 18. Februar gehört die 29-Jährige wieder zu den Favoriten. Bei der diesjährigen Vorentscheidung in ihrer Heimatstadt Bremen wird Corinna May ein Lied von Ralph Siegel "I believe in god" singen. Imaginäre Manufaktur Designer haben für die Blindenanstalt von Berlin aus herkömmlicher Blindenware, die einen Großteil Handarbeit erfordert, moderne Produkte entwickelt. Unter der Marke "Imaginäre Manufaktur" werden sie inzwischen weltweit exportiert. Auf der "Ambiente" in Frankfurt, der weltweit größten Konsumgütermesse, werden ab 18. Februar die Produkte der "Imaginären Manufaktur" zu sehen sein. Gewinner der Aktion Sorgenkind-Lotterie Videotext 195 und im Internet: www.aktion-sorgenkind.de Montag, 21. Februar 2000, 9.05 Uhr Volle Kanne, Susanne Moderation: Henning Quanz - Fit in den Tag: Federfußball - Schwerpunkt: Neue Aktien - Einfach lecker: Kartoffelsuppe mit Klößchen - Clever einkaufen: Frühbucherrabatt bei Reisen - Der Nächste bitte: Versteckte Gefahren - Schimmel im Haus - Menschenskinder: Musical-Star Cornelia Froboess - Auszeit: Marokko im Winter - Privat: Sterilisation - Wer nimmt das Opfer auf sich? - Trend: Neues von der Lederwarenmesse in Offenbach ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: