ZDF

Pressemitteilung
Capellaris Kapriolen
Friedrich von Thun im ZDF - nicht nur als Gentleman

Mainz (ots) - Eigentlich wollte er nur das Haus seiner Tante verkaufen und sich nach einem neuen Zuhause umschauen. Die Hilfe, die er sich von einem Immobilienmakler erhofft, entwickelt sich für den ahnungslosen Professor Capellari zur Katastrophe. Nachdem es bereits zwei Tote gegeben hat, gerät er auch noch selbst in Lebensgefahr. Zeit, die Ermittlungen aufzunehmen. "Das Traumhaus" heißt die Folge der ZDF-Krimireihe "Die Verbrechen des Professor Capellari", die am kommenden Sonntag, 20. Februar 2000, 20.15 Uhr zu sehen ist. Friedrich von Thun verkörpert erneut den liebenswerten Professor, der sich als Laie immer wieder auf die Suche nach Mördern begeben muss und dabei voller Phantasie, Witz und Charme den Tätern ins Handwerk pfuscht. An seiner Seite sind diesmal so renommierte Schauspieler wie Karl Schönböck (sein Vater), Irm Hermann, Gilbert von Sohlern, Sissy Höfferer und Leslie Malton zu sehen. Das Buch schrieben Rita Piel und Klaus Emmerich, der auch Regie führte. Friedrich von Thun wird ab Mitte April auch im Mittelpunkt einer neuen ZDF-Reihe stehen, die ihm buchstäblich auf den Leib geschrieben wurde (Autorin Cornelia Willinger). In "Fast ein Gentleman" (Start: Sonntag, 16. April 2000, 20.15 Uhr, weitere Folgen samstags 19.25 Uhr) stellt er unter anderem als Zuhälter in standesgemäßer Lederkluft, als Brautvater wider Willen, in den Rollen eines leidenschaftlichen Tiertrainers und eines abgehalfterten Opernsängers die breite Palette seines Könnens wieder unter Beweis. Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bereitstellung.zdf.de/versand/professorcapellari ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: