ZDF

ZDF-Programmhinweis
Freitag, 17. März 2000, 14.30 Uhr
Reiselust - Alaska Highway

Mainz (ots) - Die Kanadier nennen ihn den "Alcan".Gemeint ist der Alaska-Highway. Das sind über 2400 Kilometer auf der Pan Americana, von Dawson Creek in Kanada bis nach Fairbanks in den USA. Die Traumstraße für Asphalt-Touristen. Genau betrachtet ist es nur eine zweispurige Landstraße, an der die vielen Ansiedlungen versorgt werden, die in den letzten 50 Jahren dort entstanden sind. Weder in den kleinen Dörfern oder Städten, noch auf der Straße selbst passiert selten Aufregendes oder gar Wichtiges. Und doch ist der Alaska Highway magischer Anziehungspunkt für Motorristen aus aller Welt. Sie alle wollen die Geschichte und die Legenden des hohen Nordens erleben. Der "Alcan" wurde 1942 von amerikanischen Pionieren in einer Rekordzeit von nur acht Monaten gebaut. Damals, nach dem Überfall auf Pearl Harbor und der Besetzung einiger Aleuten-Inseln durch die Japaner, befürchtete man eine japanische Invasion an der Westküste Alaskas. Die Invasion fand nie statt, und 1948 wurde der "Alcan" für den zivilen Verkehr freigegeben. Den Pioniergeist hat er bis heute behalten. Ein Team von "Reiselust" fuhr mit Saskia Valencia im Herbst den Highway hinauf bis Fairbanks. Sie haben grandiose Landschaften gesehen, in Herbstfarben, wie sie bei uns in Europa in dieser Fülle und Intensität gar nicht denkbar sind. Sie haben mit Buschpiloten gesprochen, mit Truckern, Trappern und Indianern. Sie haben die kleinen Abenteuer entlang des "Alcan" selber erlebt und aufgefädelt auf dem langen Weg nach Norden. Ungewöhnliches und Kurioses haben sie gesehen, auf Video gebannt und mitgebracht. Wenn die wechselnden Landschaften in stundenlangen Autofahrten an ihnen vorbeizogen, hatten sie manchmal das Gefühl, im längsten Autokino der Welt zu sitzen. Der Alaska Highway verdient das Prädikat Traumstraße, lädt er doch den Motorristen zum gepflegten Abenteuer ein. ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: