ZDF

ZDF-Pressemitteilung
Die Welt braucht Dickschädel
ZDF-dokumentation zum 125. Geburtstag von Albert Schweitzer am 8. Februar

Mainz (ots) - "Die Welt braucht Dickschädel", schrieb Albert Schweitzer an seine Freunde während seines unerbittlichen Kampfes gegen die Atombombe. Die Ehrfurcht vor dem Leben verlange, jeden zur Rechenschaft zu ziehen, der sie nicht achte. Über Radio Oslo hielt er seine Ansprache, forderte die Menschen zum Denken und Handeln auf und machte sich die großen Präsidenten der Welt zu Feinden. Albert Schweitzer, oft verkannt als Urwaldarzt, war promovierter Philosoph, Theologe, Musikwissenschaftler und Mediziner - ein letztes Genie des 20. Jahrhunderts. In der ZDF-dokumentation "Die Welt braucht Dickschädel" am Dienstag, 8. Februar 2000, 23.00 Uhr, erinnern Rhena Schweitzer-Miller, die 81-jährige Tochter des großen Philosophen, und andere Zeitzeugen an sein Leben und sein Werk. Filmdokumente zeigen Schweitzer und seine Arbeit für Lambarene, sein Urwaldkrankenhaus in Gabun. Im Mittelpunkt der Dokumentation von Peter Schmidt steht das von Schweitzer entworfene philosophische Weltbild der Moderne, sein Appell an die Menschheit und ihre Verantwortung. Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon 06131 - 706100, und über http://bereitstellung.zdf.de/versand/dickschaedel ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: