ZDF

Drei Auszeichnungen für das ZDF beim Filmfest in Baden-Baden

    Mainz (ots) - Beim diesjährigen Filmfest Baden-Baden wurden am Samstag, 24. November 2007, drei ZDF-Produktionen ausgezeichnet. Der Sonderpreis für Regie ging an Dominik Graf für seinen ZDF/ARTE-Fernsehfilm "Eine Stadt wird erpresst". In der Begründung der Jury heißt es, Graf habe das Genre zugleich "perfekt bedient und radikal runderneuert". Der Film mit Uwe Kokisch, Misel Matecevic, Julia Blankenburg und vielen anderen wird voraussichtlich im Februar 2008 im ZDF als Fernsehfilm der Woche ausgestrahlt. In "Eine Stadt wird erpresst" verlangen professionell agierende Erpresser von der Stadt Leipzig 20 Millionen Euro in Diamanten, sonst sei mit Anschlägen zu rechnen. Die Suche nach den Tätern führt die Ermittler in ein Dorf am Rande eines Braunkohleabbaugeländes, das dem Tagebau geopfert werden soll. Die sozialen und menschlichen Überlebenskämpfe der Dorfgemeinschaft lassen sie nicht unberührt ...

    Einen Sonderpreis erhielt die ZDFtheaterkanal-Produktion "Peer Gynt", Regie Uwe Janson, mit Robert Stadlober, Susanne-Marie Wrage, Karoline Herfurth und anderen.

    Mit dem 3sat-Zuschauerpreis 2007 wurde die Folge "Die letzte Prüfung" aus der ZDF-Krimireihe "Einsatz in Hamburg" ausgezeichnet. Der Film mit Aglaia Szyszkowitz, Rainer Strecker, Hannes Hellmann und anderen war am 22. September 2007 im ZDF zu sehen.

    Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/filmfestbadenbaden

    Mainz, 26. November 2007 ZDF Pressestelle

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle

Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: