ZDF

Pressemitteilung
Qualität setzt sich durch
ZDF mit spannender Unterhaltung und aktueller Information Tagessieger

Mainz (ots) - Mit einer ausgewogenen Mischung aus spannender Unterhaltung und hintergründiger Information konnte sich das ZDF am Mittwoch, 2. Februar 2000, sowohl in der Primetime (21,8 Prozent) als auch beim Tagesmarktanteil (17,4 Prozent) deutlich gegen die Konkurrenz (RTL 15,7 Prozent; ARD 12,0 Prozent; SAT1 8,9 Prozent) durchsetzen. Einen Traumstart legte die neue Staffel der popuären ZDF-Krimiserie "SOKO 5113" hin. Mehr als fünf Millionen Zuschauer (Marktanteil 22,4 Prozent) wollten sich die erste von 16 neuen Folgen nicht entgehen lassen. Absoluter Spitzenreiter des Tages im gesamten deutschen Fernsehen war die zweite Folge des ZDF-Dreiteilers "Zwei Asse und ein König" mit Heiner Lauterbach, Heinz Hönig und Martin Benrath, die 8,02 Millionen (Marktanteil 25,1 Prozent) vor dem Bildschirm fesselte (dritter Teil am Samstag, 5. Februar, 20.15 Uhr). Die ZDF-Nachrichtensendungen stehen regelmäßig für höchste Marktanteile, was auch am gestrigen Mittwoch seine eindrucksvolle Bestätigung fand: Sowohl die 19.00 Uhr-"heute"-Sendung als auch das "heute-journal" erreichten einen Marktanteil von 25,1 Prozent (6,45 beziehungsweise 6,17 Millionen Zuschauer) und waren damit die meistgesehenen News-Sendungen des Tages. Auf hohes Interesse stößt weiterhin der Parteispenden-Skandal: "Was nun, Herr Biedenkopf?" fragten sich neben Klaus Bresser und Thomas Bellut um 22.15 Uhr durchschnittlich 4,03 Millionen ZDF-Zuschauer (Marktanteil 17,8 Prozent). ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: