ZDF

Pressemitteilung
ZDF-Magazin "Kennzeichen D" am 2. Februar 2000, 22.45 Uhr: CDU-Rechenschaftsberichte 1994 und 1995 formal unrichtig

Mainz (ots) - Die CDU-Politikerin Rita Süssmuth hat als Präsidentin des Bundestages 1994 und 1995 Rechenschaftsberichte der CDU akzeptiert, die der Bundestagsverwaltung nicht korrekt eingereicht worden sind. Nach Recherchen des ZDF-Magazins "Kennzeichen D" fehlt in den eingereichten CDU-Rechenschaftsberichten 1994 und 1995 die Unterschrift der damaligen Schatzmeisterin Brigitte Baumeister. Frau Süssmuth bestätigte gegenüber "Kennzeichen D" diese Unterlassung und spricht von einem "Formfehler". Die nicht ordnungsgemäß unterschriebenen Rechenschaftsberichte sind nach Auffassung des Professors für Revisions- und Treuhandwesen an der Universität Hamburg Wilhelm Strobel damit nicht "endgültig". Gegenüber "Kennzeichen D" sagte Strobel, diese Rechenschaftsberichte seien somit lediglich "Entwürfe". Die 100 000-Mark-Spende des Waffenhändlers Karlheinz Schreiber an den Vorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Wolfgang Schäuble im Jahre 1994 ist im Rechenschaftsbericht der CDU nicht aufgeführt. Hinweis für Redaktionen: Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die ZDF-Redaktion "Kennzeichen D", Tel.: 030 - 20991302/03. ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: