ZDF

ZDF-Pressemitteilung
Friedman: Scharfe Kritik an Diepgens Absage beim symbolischen Baubeginn des Holocaust-Denkmals

Mainz (ots) - Der Vize-Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, Michel Friedman, hat in einem Interview der ZDF-Sendung "drehscheibe Deutschland" die Abwesenheit von Berlins Regierendem Bürgermeister Eberhard Diepgen (CDU) beim symbolischen Baubeginn des Holocaust Denkmals scharf kritisiert: "Diepgen hat der Stadt Berlin durch seine Nichtteilnahme keinen Dienst erwiesen und eine deutliche politische Absage erteilt, nachdem das deutsche Parlament und auch der Senat von Berlin beschlossen haben, dass das Holocaust-Mahnmal errichtet wird. Es ist nicht nur undemokratisch von Diepgen, es ist auch ein schlechter Dienst für Berlin, ein schlechter Ruf für die Hauptstadt, dass Diepgen seine persönliche Meinung höher stellt als die Entscheidung des Deutschen Bundestages", sagte Friedman im ZDF. Er betonte, dass eine schnelle Fertigstellung wichtig für die Glaubwürdigkeit des Projekts sei. ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: