ZDF

ZDF-Pressemitteilung
Großes Interesse an ZDF-Information aus erster Hand
Spitzenquoten für "halb 12" und "Berlin direkt"

Mainz (ots) - Das Interesse der Zuschauer an Informationen aus erster Hand über die CDU-Spendenaffäre hat den ZDF-Sendungen "halb 12" und "Berlin direkt" am Sonntag, 23. Januar 2000, Spitzenquoten beschert. Im Durchschnitt 1,52 Millionen (in der Spitze 1,9 Millionen) sahen um 11.30 Uhr Ruprecht Eser im Gespräch mit der CDU-Generalsekretärin Angela Merkel in "halb 12 - Eser und Gäste". Das entspricht einem Marktanteil von 13,1 Prozent. 5,7 Millionen Zuschauer (18,3 Prozent Marktanteil) schalteten um 19.10 Uhr die ZDF-Sendung "Berlin direkt" ein, in der Peter Hahne ebenfalls Angela Merkel als Gesprächspartnerin begrüßte. ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: