ZDF

ZDF-Pressemitteilung
Donnerstag, 20. Januar 2000, 21.15 Uhr im ZDF: auslandsjournal Bayerische Landesregierung hat mit Geschäftsmann Holzer zusammengearbeitet

    Mainz (ots) - Die bayerische Staatsregierung hat eine Zusammenarbeit mit dem deutschen Geschäftsmann Dieter Holzer bestätigt. Gegen Holzer ermittelt die Genfer Staatsanwaltschaft im Zusammenhang mit der Elf-Leuna Affäre. Holzer hat nach Informationen des ZDF-auslandsjournals noch 1998 auf Bitten des bayerischen Wirtschaftsministers Dr. Otto Wiesheu mit diesem eine Reise nach Saudi-Arabien unternommen. Dort sollte Holzer helfen, eine Bürgschaft der Bayerischen Landesanstalt für Aufbaufinanzierung von 43,2 Millionen Mark zu retten. Diese drohte, bei einem geplatzten Geschäft verloren zu gehen. Das bayerische Wirtschaftsministerium bestätigte heute gegenüber dem ZDF-auslandsjournal diese Information.

    Die bayerische SPD-Vorsitzende Renate Schmidt sagte gegenüber dem ZDF-auslandsjournal, sie wisse von den "höchst lebendigen Kontakten" zwischen der bayerischen Staatsregierung und Dieter Holzer: "Ich halte das für eigenartig. Die Staatsregierung müsste Kontakte, die sie braucht, selber herstellen, und nicht durch jemanden, gegen den seit geraumer Zeit ermittelt wird." Moderation: Peter Frey

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die ZDF-Redaktion "auslandsjournal": Thomas Walde, Telefon: 06131 - 702984/85 und Yvette Gerner, Telefon: 06131 - 702838

ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: