ZDF

ZDF berichtet über Rad-Weltmeisterschaften

Mainz (ots) - Das ZDF wird an drei Tagen von den Straßenrad-Weltmeisterschaften Ende September in Stuttgart berichten. "Die Veranstalter haben sich mit der Stadt Stuttgart, dem Land Baden-Württemberg und dem Bundesinnenministerium in den vergangenen Tagen auf Anti-Doping-Maßnahmen verständigt, wie es sie in der Geschichte des Radsports wohl bisher noch nicht gegeben hat", begründete ZDF-Intendant Markus Schächter die Entscheidung für die Übertragung. Natürlich werde das Thema Doping in der Berichterstattung eine wichtige Rolle spielen. Schächter: "Wir werden sehr hartnäckig überprüfen, dass das, was vereinbart ist, eins zu eins umgesetzt wird." Das ZDF wird erstmals am Donnerstag, 27. September 2007, von 16.00 bis 17.00 Uhr über das Zeitfahren der Männer berichten, am Samstag, 29. September 2007, von 12.00 bis 13.00 Uhr vom Einzelrennen der Frauen. Am Sonntag, 30. September 2007, wird das ZDF in einem großen Sportnachmittagsprogramm vom Einzelrennen der Männer bei der Rad-WM und vom gleichzeitig stattfindenden Endspiel der Frauen bei der Fußball-Weltmeisterschaft in China berichten. "Wir haben eine klare Vereinbarung über einen Maßnahmenkatalog, und dessen Einhaltung werden wir scharf im Auge behalten", sagte ZDF-Chefredakteur Nikolaus Brender nach der Entscheidung für die Rad-Übertragungen. Insbesondere habe Anzahl und Dichte der Dopingkontrollen bei der Rad-WM deutlich zugenommen. Anders als bei der Tour de France erwarte er in Stuttgart eine konsequente Umsetzung der Maßnahmen, sagte Brender: "Papier ist geduldig. Wir nicht mehr". Mainz, 9. August 2007 ZDF Pressestelle Pressekontakt: ZDF-Pressestelle Telefon: 06131 / 70 - 2120 Telefon: 06131 / 70 - 2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: