ZDF

Pressemitteilung
Leichtathletik-Weltmeisterschaften weiter bei ZDF und ARD
ZDF-Sportchef Poschmann: Anerkennung für kompetente Berichterstattung

Mainz (ots) - Das ZDF wird zusammen mit der ARD auch weiterhin die Leichtathletik-Weltmeisterschaften inklusive der Hallen-WM übertragen. Grundlage dafür ist ein Abkommen, das die Präsidenten des Internationalen Leichtathletikverbandes (IAAF) und der European Broadcasting Union (EBU), Lamine Diack und Albert Scharf, jetzt in München unterzeichnet haben. ARD und ZDF sind Mitglieder der EBU, dem Zusammenschluss der öffentlich-rechtlichen Rundfunk- und Fernsehanstalten Europas. Die nächsten Leichtathletik-Weltmeisterschaften finden 2001 in Edmonton/Kanada, 2003 in Paris und 2005 in London statt. ZDF-Sportchef Wolf-Dieter Poschmann bewertet den Zuschlag für die öffentlich-rechtlichen Fernsehstationen als "großen Erfolg und Anerkennung der bisherigen ZDF-Berichterstattung von dieser olympischen Kernsportart". Nicht zuletzt die überaus erfolgreiche und quotenstarke Übertragung von der Leichtathletik-WM '99 in Sevilla habe die Kompetenz und die journalistische Qualität der ZDF-Sportredaktion unter Beweis gestellt, so Poschmann weiter. ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: