ZDF

Pressemitteilung
Teenie-Star Christian Wunderlich in neuer ZDF-Serie
Start von "Nesthocker - Familie zu verschenken"

Mainz (ots) - Als Schauspieler ("Verbotene Liebe") spielte er sich in die Herzen seiner vorwiegend jüngeren Fangemeinde, doch spätestens seit seiner 1998 erschienenen Debütsingle "That's the way to say goodbye" zählt Christian Wunderlich auch am deutschen Pophimmel zu den Shootingstars. In der neuen ZDF-Serie "Nesthocker - Familie zu verschenken", die am Dienstag, 11. Januar 2000, um 19.25 Uhr mit einem 90-minütigen Pilotfilm startet, präsentiert der Teenieschwarm an der Seite von Sabine Postel und Tanja Wedhorn nicht nur weitere Kostproben seines schauspielerischen Talents, Christian Wunderlich singt auch den Titelsong "Real good moments". Die weiteren fünf Folgen werden jeweils dienstags um 19.25 Uhr ausgestrahlt. Marianne Brandt (Sabine Postel), frisch geschieden und auf dem Weg in eine neue Freiheit ohne familiäre Zwänge, hat Probleme mit ihren erwachsenen, aber überaus anhänglichen "Nesthockern" Oliver (Christian Wunderlich) und Nina (Tanja Wedhorn). Sie muss sich nach einem 20-jährigen Dasein als Hausfrau, Ehefrau und Mutter allerdings nicht nur gegen ihre unbekümmert-egoistischen Kinder, sondern auch gegen die resolute Schwiegermama durchsetzen, um den Traum von einem neuen, selbstbestimmten Leben zu realisieren. Viel Stoff für eine turbulente Serie, die durch eine glänzende Besetzung, pointierte Dialoge und eine temporeiche Regie überzeugt. In weiteren Hauptrollen spielen unter anderen Margret Homeyer, Ralph Schicha, Helmut Zierl, Nina Hoger und Andreas Elsholz. Die Bücher schrieben Christos Yannopolis, Petra Welzel und Michael Laabs; Regie führten Uli Möller (Pilot) und Franziska Meyer-Price. Produzent der Serie ist die Network Movie Film- und Fernsehproduktion, Reinhold Elschot; ZDF-Redaktion: Claus Beling. Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon 06131-706100, und über http://bereitstellung.zdf.de/versand/nesthocker ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: