ZDF

Pressemitteilung
Prachtvolle Kulisse
ZDF-Zweiteiler "Die Wüstenrose" entführt in das Afrika von 1909

Mainz (ots) - 70 Safari-Zelte, Stromaggregate, 50 Fahrzeuge und vier Kühl-Trucks mussten - neben rund 120 Personen - fernab jeglicher Zivilisation transportiert und versorgt werden, um in Namibia, 750 km von Windhoek entfernt, den ZDF-Zweiteiler "Die Wüstenrose" zu produzieren. Im Schloss Duwisib, einem Gutshaus, zu dem 100 000 Hektar Grundbesitz zählen, entstand die berührende Geschichte um eine junge Frau, die 1909 in das ehemalige Deutsch-Südwestafrika reist, um dort ihre erste Stelle als Ärztin anzutreten. Eine Frau in diesem Beruf war damals mehr als eine Seltenheit. Und Selbstbewusstsein beim weiblichen Geschlecht nicht gerade gern gesehen. Aber nicht nur Vorurteile, sondern auch das sichtbare Leid der schwarzen Bevölkerung lassen die junge Frau einen beschwerlichen Weg beschreiten, den sie dennoch entschlossen auf sich nimmt. Auch ihre Freundin, die mit ihr auf den fremden Kontinent gereist ist, um einen reichen Mann zu heiraten, muss erkennen, das hier andere Sitten und Gebräuche an der Tagesordnung sind, mit denen das Leben schwer zu ertragen ist. Nach dem Buch von Evelyn Holst inszenierte Hans Werner den Zweiteiler, der am Donnerstag, 6., und Sonntag, 9. Januar 2000, jeweils um 20.15 Uhr zu sehen ist. Birge Schade und Mariella Ahrens verkörpern die beiden Frauen, die am Rand ihrer Kräfte um Leben und Überleben kämpfen. Walter Sittler, Ralf Bauer, Sven-Erick Bechtolf sind neben vielen anderen ihre Partner. Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bereitstellung.zdf.de/versand/wuestenrose ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: