c't

c't special "Medien digital" ab 12. November im Handel
Wegweiser durch die digitale Fernsehwelt

    Hannover (ots) - Anders als im analogen VHS-Zeitalter läuft längst nicht jede selbst gebrannte DVD auch im Abspielgerät des Nachbarn. Die unübersichtliche Vielfalt an Formaten und Geräten im Fernseh- und Audiobereich schreckt zudem den einen Käufer ab, dem anderen beschert er einen Fehlkauf. Einen Überblick sowie Auswahlhilfe gibt das Sonderheft "Medien digital" vom Computermagazin c't, das ab 12. November im Handel erhältlich ist.

    Die beste Media-Center-Software nützt nichts, wenn der Wohnzimmer-PC das Raum-Design verschandelt und obendrein durch seinen Lüfterlärm die Geräuschkulisse dominiert. Wer die Filme von seinem PC überall in der Wohnung schauen möchte, findet in Streaming-Clients oder Festplatten-Videospielern praktikable Alternativen zu flüsterleisen, aber teuren Rechnern oder aufwendiger Verkabelung. Streaming-Clients verteilen Musik beziehungsweise Videos an verschiedene Fernseher oder Audio-Geräte. Festplattenvideospieler hingegen erinnern an externe USB-Festplatten, bringen aber eine Abspielfunktion nebst Audio- und Videoausgängen mit. So können sie direkt am Fernseher angeschlossen werden. Der Ärger mit DVD-Playern, die selbst gebrannte Scheiben oder bestimmte Formate nicht abspielen, ist damit passee.

    Auf der beiliegenden Heft-DVD des c't special finden sich zahlreiche nützliche Programme, die man zum Aufnehmen, Abspielen, Verarbeiten oder Verwalten digitaler Medien nutzen kann. Als besonderes Highlight enthält die Heft-DVD die Version 6.1 der c't-Debian-VDR-Distribution. Damit verwandelt man einen PC in einen digitalen Videorecorder, der aus dem TV-Programm automatisch all die Sendungen, die einen interessieren, auf Festplatte aufzeichnet und das gespeicherte Material anschließend in nahezu jedem Wunschformat wieder ausgibt. Darüber hinaus enthält die DVD die Finalisten-Beiträge des c't-Videowettbewerbs "creativ ´07".

    Das c't-Sonderheft "Medien digital" erscheint am 12. November in einer Auflage von 55 000 Exemplaren und ist für 8,50 Euro im Zeitschriftenhandel erhältlich. Es kann auch ab sofort unter www.heise.de/kiosk/special/ct/07/05/ in Deutschland und Europa versandkostenfrei bestellt werden.

    Titelbild c't special www.heise-medien.de/presseinfo/bilder/ct/07/special0507.jpg

Pressekontakt:
Ihre Ansprechpartnerin für Rückfragen
Anja Reupke
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon +49 [0] 511 5352-561
Telefax +49 [0] 511 5352-563
anja.reupke@heise-medien.de

Original-Content von: c't, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: c't

Das könnte Sie auch interessieren: