8MAN / Protected Networks GmbH

it-sa 2016: 8MAN setzt unbefugte User vor die Türe
8MATE Clean! säubert Berechtigungen auf Fileservern automatisch - it-sa 2016: Halle 12, Stand 441

Berlin/Nürnberg (ots) - Das Ausspionieren von vertraulichen Daten in einem Unternehmen findet nicht selten durch die eigenen Mitarbeiter statt - wissentlich oder nicht wissentlich. Die Verwaltung von Berechtigungen für den Zugriff auf Daten ist eine Herausforderung und unübersichtliche Fileserver erschweren die Aufgabe weiter. Auf der Fachmesse für IT-Security, der it-sa 2016 in Nürnberg, stellen die Berliner ARM-Spezialisten von 8MAN den neuen 8MATE Clean! vor. "Access Rights Management (ARM) ist eine der wesentlichen Funktionen, um Datensicherheit nach innen zu gewährleisten und die Richtlinien einer Compliance-konformen Zugriffsverwaltung zu erfüllen", erklärt Matthias Schulte-Huxel, CSO für 8MAN. Mit 8MATE Clean! können Kunden ab sofort einen Dienst nutzen, der Berechtigungsfehler und Inkonsistenzen mit einem definierten Prozess beseitigt. Als Ergebnis bekommen Anwender einen standardisierten Fileserver, auf dessen Basis eine effektive Fortsetzung eines sicheren Access Rights Management möglich ist.

Anforderungen und Best Practice

Der 8MATE Clean! Prozess ist dabei das Resultat aus zahlreichen Best Practice-Fällen, die bei 8MAN Kunden in den vergangenen Jahren durchgeführt wurden. Die individuellen Anforderungen des Anwenderunternehmens werden von Beginn an implementiert - damit ist der Dienst präzise zugeschnitten. Eine Archivierung alter Daten ist zudem möglich, um die Datenmasse zu reduzieren: "Wir wollen mit diesem Prozess eine Mischung aus Zeitersparnis und Best Practice-Wissen bieten, um die Hürden für Access Rights Management so niedrig wie möglich zu setzen", sagt Matthias Schulte-Huxel.

Kritische Berechtigungen entfernt

Der Prozess umfasst folgende Schritte: Das Archivieren alter Fileserver-Daten, folgend die automatische Entfernung kritischer und sicherheitsrelevanter Berechtigungen, das Entfernen und Ersetzen von Direktberechtigungen, und abschließend eine Standardisierung der vorhandenen Berechtigungsarten auf den Fileservern. "Neben allen Anstrengungen zur Abschirmung von Daten nach außen ist so auch die volle Sicherheit nach innen gegeben. Dennoch muss klar sein: Umfassendes Access Rights Management kann so nur beginnen, bedarf aber auch steter Pflege. Im Vergleich zu jeder händischen Methode der Zugriffsverwaltung bieten wir mit 8MAN jedoch mehr als 70 Prozent Zeitersparnis!", so Schulte-Huxel von 8MAN.

Gleichzeitig mit dem Launch von 8MATE Clean! zur it-sa 2016 werden die neuen Professional Services für die 8MAN Lösung eingeführt, zu denen auch Konzepte zur Bereinigung der Berechtigungsstrukturen zählen. Für den Bezug und optimalen Einsatz des innovativen Lösungsmoduls ist ein Tag Professional Services-Beratungsleistung notwendig.

8MAN (www.8man.com) ist eine führende Lösung für Access Rights Management (ARM) in Microsoft- und virtuellen Server-Umgebungen und schützt damit Unternehmen vor unberechtigten Zugriffen auf sensible Daten. Die 8MAN Kernfunktionen umfassen: Permission Analysis, Security Monitoring, Documentation & Reporting, Role & Process Optimization und User Provisioning. Die in Deutschland von Protected Networks entwickelte Software-Lösung setzt Maßstäbe für professionelle Netzwerksicherheit und agile IT-Organisation und bündelt modernste Funktionalität mit der Erfüllung gängiger Sicherheits- und Compliance-Richtlinien.

Kontakt:

Protected Networks GmbH, Evelyn Seeger,
Alt-Moabit 73, 10555 Berlin, Deutschland,
Tel.: +49 (0)30 390 63 45 62, Fax: +49 (0)30 390 63 45 51,
E-Mail: presse@protected-networks.com,
Web: www.protected-networks.com

euromarcom public relations GmbH,
Mühlhohle 2, 65205 Wiesbaden, Deutschland,
Tel.: +49 (0)611 973150, Fax: +49 (0)611 719290,
E-Mail: 8MAN@euromarcom.de,
Web: www.euromarcom.de

Original-Content von: 8MAN / Protected Networks GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: 8MAN / Protected Networks GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: