EF Education First

Weltweite EF EPI-Studie: Deutsche verfügen nur über mittelmäßige Englisch-Sprachkenntnisse

London (ots) - Globale Studie untersuchte 750.000 Erwachsene in 63 Ländern/ Dänemarks Erwachsene sprechen weltweit am besten Englisch/ Frauen haben generell bessere Englischkenntnisse als Männer/ Frankfurt liegt vor Köln und München im deutschen Städteranking/ Stadtstaat Bremen liegt bei Regionenvergleich vor Hamburg und Hessen

Gemessen an den weltweiten Englisch-Sprachkenntnissen belegt Export-Weltmeister Deutschland mit Platz 10 nur eine Position im Mittelfeld. Dies zeigt die aktuelle weltweite Studie des EF English Proficiency Index (EF EPI). Zwar konnten sich die Deutschen im Vergleich zur letzten Erhebung vier Positionen verbessern, dennoch sind unsere österreichischen Nachbarn deutlich versierter in der Weltsprache Englisch und positionieren sich auf Platz 7. Weltweite Spitzenreiter sind Dänemark, gefolgt von den Niederlanden und Schweden. Nordafrika und Middle East hingegen stehen an den untersten Positionen des renommierten Rankings.

Deutschland im Detail: Stadtstaaten Bremer und Hamburger haben regional die Nase vorn, Thüringer sind abgeschlagen

Beim Regionalvergleich stehen überraschend die Bremer Erwachsenen auf dem Treppchen ganz oben, gefolgt von den Hamburgern, den Hessen, Berlinern und Bayern. Nur über moderate Englischkenntnisse verfügen jedoch Erwachsene aus Sachsen-Anhalt, dem Saarland und Thüringen. Beim direkten Städtevergleich schneidet die Bankenmetropole Frankfurt bei den Englischkenntnissen am besten ab. Köln positioniert sich auf Platz 2, München und Hamburg belegen Platz 3 beziehungsweise 4. Die als international so gehypte Hauptstadt Berlin kommt nur Platz 7. Innerhalb der letzten sieben Jahre haben sich hierzulande die Englisch-Kenntnisse kontinuierlich verbessert. Das liegt vor allem an der Gruppe junger Erwachsener in Deutschland, die über gute Sprachkenntnisse verfügt. Bei der Generation 45+ hingegen, die mitten im Berufsleben steht und außerdem viele Führungskräfte stellt, fallen die Englischsprachkenntnisse schlecht aus.

Die vollständige Studie von EF Learning Labs, einer Abteilung von EF Education First, und weitere Infos finden Sie unter www.ef.com/epi.

Pressekontakt:

trampe communication
Ingeborg Trampe
Tel 040 69 63 55 669
ingeborg@trampe-communication.de
www.trampe-communication.de
Original-Content von: EF Education First, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: