Stiftung Rechnen

Stiftung Rechnen freut sich über Sira Busch und Prof. Dr. Sören Christensen als neue Mathe-Botschafter

Hamburg (ots) - Die Poetry-Slammerin Sira Busch und der Mathematik-Professor Sören Christensen engagieren sich ab sofort als Mathe-Botschafter der Stiftung Rechnen für mehr Rechenkompetenz in Deutschland.

Sira Busch ist Mathematikstudentin und eine bundesweit bekannte Poetry-Slammerin aus Münster. Ihr Mathestudium begann sie 2013 an der Westfälischen Wilhelms-Universität. Als Poetry-Slammerin ist sie seit 2012 aktiv und reist seitdem durch ganz Deutschland. Sie schreibt humoristische, teilweise überspitzte Geschichten über die verschiedensten Themen. Ihre Texte wurden in mehreren Magazinen und Büchern veröffentlicht.

Sira Busch: "Ich engagiere mich als Mathe-Botschafterin, weil ich anderen Menschen zeigen möchte, dass Mathekenntnisse überall helfen. Egal, womit du dich beschäftigst, du wirst besser darin, wenn du dich ab und an mit Mathe auseinandersetzt. Weil Mathe eben ganz schön fordernd ist und Logik beibringt".

Sören Christensen ist seit 2016 Professor für Stochastische Prozesse und ihre Anwendungen an der Universität Hamburg. Zuvor hat er u.a. in Kiel und Göteborg geforscht und gelehrt. Bei seiner Arbeit interessieren ihn alle Vorgänge, bei denen der Zufall eine wesentliche Rolle spielt. Insbesondere beschäftigt er sich damit, wie Menschen sich in diesen Situationen rational verhalten sollten. Einer größeren Öffentlichkeit ist Prof. Dr. Christensen durch seine Statistik-Kolumne "Angezählt" für Spiegel-Online bekannt, die er gemeinsam mit seinem Bruder Prof. Björn Christensen verfasst. Unter dem Titel "Achtung: Statistik" haben die Brüder ebenfalls eine weitere Kolumne im Schleswig-Holstein Journal sowie ein gleichnamiges Buch herausgebracht.

Zu seinem Engagement als Mathe-Botschafter sagt Prof. Dr. Sören Christensen: "Mathematik allein reicht nicht aus, um die Welt zu verstehen. Andererseits steckt aber in fast jedem Problem unserer Welt ein Stückchen Mathematik. Als Mathe-Botschafter möchte ich dies ganz praktisch zeigen und dabei deutlich machen, dass meist keine komplizierten Formeln nötig sind, sondern nur kritisches Denken."

Pressekontakt:

Tanja Holstein-Wirth
Tel.: +49 (0)4106-704-1797
Fax: +49 (0)4106-704-1175
tanja.holstein-wirth@stiftungrechnen.de
Original-Content von: Stiftung Rechnen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stiftung Rechnen

Das könnte Sie auch interessieren: