Hisense Group

Vorstandsvorsitzender von Hisense hält Grundsatzrede im Rahmen der CES-Messe

Las Vegas (ots/PRNewswire) - Am 8. Januar hielt Zhou Houjian, Vorstandsvorsitzender der Hisense Group, als einer der Hauptredner einen wichtigen Vortrag auf der Consumer Electronics Show, der in Las Vegas stattfindenden Fachmesse für Unterhaltungselektronik. Der Titel seines Vortrags lautete "Von Hergestellt in China zu In China entwickelt - Technologien in den Schwellenländern" ("From Made in China to Created in China - Technologies in Emerging Markets"). Zum ersten Mal seit der Gründung der CES vor 43 Jahren wurde damit ein chinesischer Unternehmer als Hauptredner auf die Fachmesse eingeladen. Diese ehrenvolle Einladung zeugt davon, dass Chinas Haushaltgeräte- und Unterhaltungselektronikunternehmen, hier vertreten durch Hisense, sich inzwischen in der weltweiten Unterhaltungselektronikbranche etabliert haben.

(Foto: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20100108/LA35099)

Zhou Houjian lieferte am Beispiel China interessante Erkenntnisse über die rasante Entwicklung der Unterhaltungselektronikbranche und zu den positiven Auswirkungen dieser Entwicklung auf das Wirtschaftswachstum in den Schwellenländern. Er berichtete von seinen eigenen Erfahrungen bei Hisense, einem aufgehenden Stern auf dem weltweiten Unterhaltungselektronikmarkt, und beschrieb, wie in seiner Vorstellung Multimedia-Technologien und Umweltwissenschaften die Lebensqualität der Menschen im Internet-Zeitalter verbessern könnten. Seine Rede fand bei den Zuhörern grosse Resonanz.

Hisense ist es gelungen, im Zuge des wirtschaftlichen Aufschwungs in China aus den grossen Chancen Kapital zu schlagen, die sich aus der wachsenden Beliebtheit von Flachbildfernsehgeräten, dem Wunsch, herkömmliche LCD-Fernseher durch LED-Geräte zu ersetzen, und der Entwicklung von Triple-Play-Diensten ergeben. Das Unternehmen hat sich durch eigene unabhängige Neuerungen und dank seiner F&E-Kapazitäten erfolgreich im High-End-Segment positionieren können. Darüber hinaus konnte das Unternehmen seine Wettbewerbsfähigkeit auch durch die Integration vor- und nachgelagerter Kernbereiche weiter ausbauen. Massgebliche Untersuchungen Dritter belegen, dass auf die Marke Hisense im siebten Jahr in Folge der grösste Anteil des Flachbildschirmmarkts in China entfällt und dass Hisense sich zu einem der fünf führenden Fernsehgerätehersteller weltweit entwickelt hat. Dies ist das erste Mal, dass einem chinesischen Unternehmen eine derartige Ehre zuteil wird. Und aufgrund der laufenden Entwicklungsanstrengungen ist Hisense in der Entwicklung neuer, umweltfreundlicher und stromsparender Technologien inzwischen sogar führend.

Zur Integration des Internets und von Multimedia-Technologien merkte Zhou Houjian an, dass Fernsehgeräte sich derzeit rasch von einem herkömmlichen Telekommunikationsmedium für Programme zu einem interaktiven Endgerät entwickeln würden. Um von dieser Entwicklung profitieren zu können, habe Hisense einen schnittstellenfreundlichen Internet-Fernseher entwickelt. Inzwischen verfügten auch alle Fernsehgeräte von Hisense über Netzwerkschnittstellen und eingebaute HD-Videowiedergabe. Das Unternehmen entwickele darüber hinaus auch TV O/S, ein leistungsfähiges, integriertes Betriebssystem, das eine Vielzahl neuer Unterhaltungs- und Mehrwertdienste direkt über das Fernsehgerät ermögliche, sodass Heim- und Endanwendern eine durchgehende Unterhaltungs- und Informations-Lieferkette zur Verfügung stehe.

Zhou Houjian brachte ausserdem seine grosse Zuversicht bezüglich der Zukunftsaussichten der Unterhaltungselektronikbranche insgesamt zum Ausdruck. Er erklärte, die chinesische Regierung verfolge mit Nachdruck den strategischen und offensiven Ausbau von Wissenschaft und Bildung im Lande, was wiederum die Innovationskraft chinesischer Unternehmen stärken und zu der Entwicklung von Produkten führen werde, die nicht nur "Made in China", sondern zunehmend auch "In China entwickelt" seien. Es gebe eine ganze Reihe führender Unternehmen in China, die sich in den nächsten 15 bis 20 Jahren zu weltweiten Marken entwickeln könnten. Darüber hinaus würden sich chinesische Unternehmen in den unterschiedlichsten Branchen und Sektoren zu Marktführern entwickeln.

Gary Shapiro, Präsident und CEO der Handelsorganisation CEA (Consumer Electronics Association), erklärte anlässlich der Rede: "Als chinesischer Marktführer baut Hisense seine führende Position auf den internationalen Märkten weiter aus. Herr Zhou Houjian hat die Liste der Hauptredner auf der CES eindeutig bereichert. Die CES gilt branchenübergreifend als ideale Veranstaltung, um Produkte vorzustellen und Geschäfte anzubahnen, wie alle Unternehmen bestätigten. Wir sind sehr dankbar, dass nun auch Vertreter von multinationalen Unternehmen wie Hisense zu den Hauptrednern auf der CES gehören und auf diese Weise der Öffentlichkeit ihre Sicht der Dinge nahe bringen sowie innovative Ideen mit den Zuhörern teilen können."

    Ansprechpartner   Jessie Ma / Brenda Liu
                      Tel.: +86-532-8087-8539 / 8933
                      E-Mail: mayuanyuan@hisense.com / Brenda@hisense.com 

Pressekontakt:

CONTACT: Jessie Ma, Tel.: +86-532-8087-8539,
E-Mail:mayuanyuan@hisense.com, oder Brenda Liu, Tel.:
+86-532-8087-8933, E-Mail:Brenda@hisense.com, beide von der Hisense
Group

Original-Content von: Hisense Group, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Hisense Group

Das könnte Sie auch interessieren: