Staffing Industry Analysts

Staffing Industry Analysts und Ius Laboris kooperieren, um Gerichtsentscheidungen in Europa bezüglich befristeter Arbeitsverhältnisse zu beobachten

Los Altos, Kalifornien (ots/PRNewswire) - - Abodienst bietet ab sofort Beobachtung von Gerichtsentscheidungen, neuen gesetzlichen Massnahmen und behördlichen Regelungen, die flexibel einsetzbare Arbeitskräfte (Zeitarbeit/befristete Angestellte) betreffen

Staffing Industry Analysts, der führende Anbieter von Marktforschungs- und Beratungsdiensten im Bereich befristete Arbeitsverhältnisse, gab heute bekannt, eine Vereinbarung mit Ius Laboris eingegangen zu sein, einem weltweit aktiven Verband führender, auf Arbeitsrecht spezialisierter Kanzleien. Ius Laboris ist in der Lage, arbeitsrechtliche Angelegenheiten in mehr als 100 Ländern zu abzudecken.

"Staffing Industry Analysts freut sich sehr darüber, mit Ius Laboris bei der Beobachtung der rechtlichen, gesetzgeberischen und behördlichen Rahmenbedingungen in Westeuropa zusammenzuarbeiten, denen Unternehmen unterliegen, die flexibel einsetzbare Arbeitkräfte beschäftigen oder vermitteln", erklärte Ron Mester, Geschäftsführer von Staffing Industry Analysts. "Hinsichtlich dieser Themen auf dem Laufenden zu bleiben ist eine der wesentlichen Herausforderungen für Zeitarbeitsfirmen und Unternehmen, die Zeitarbeit in Anspruch nehmen bzw. freie Mitarbeiter beschäftigen. Die monatlich erscheinende Studie wird diesen Firmen dabei helfen, hinsichtlich dieser Themen bezüglich aller westeuropäischer Märkte auf dem Laufenden zu bleiben. Darüber hinaus werden in der Studie auch die wesentlichen Auswirkungen und sich daraus ergebende erforderliche Massnahmen erklärt werden."

Im Rahmen der Zusammenarbeit zwischen Staffing Industry Analysts und Ius Laboris sollen die rechtlichen, gesetzgeberischen und behördlichen Rahmenbedingungen auf EU-Ebene und innerhalb von sechzehn westeuropäischen Märkten beobachtet werden. Hierzu zählen unter anderem: Frankreich, Deutschland, die Niederlande, Grossbritannien, Belgien, Italien, Spanien, die Schweiz, Österreich, Dänemark, Finnland, Irland, Luxemburg, Norwegen, Portugal und Schweden. Fachkompetenz und Ressourcen sollen im Rahmen der Kooperation gebündelt werden; jeden Monat wird ausserdem eine Studie erscheinen, die westeuropäische Abonnenten der Recherchedienste von Staffing Industry Analysts gebührenfrei erhalten, unter anderem auch die Mitglieder des Contingent Workforce Strategies Councils (Strategieausschuss für flexibel einsetzbare Arbeitskräfte). Das erste Gutachten wird Mitgliedern im Laufe der Woche zugehen.

Einige der renommiertesten Anwaltskanzleien Europas werden sich aktiv in die Zusammenarbeit einbringen. Hierzu zählen unter anderem: Lewis Silkin (http://www.iuslaboris.com/Menu/The+Alliance/United+Kingdom) (mit Fokus auf Grossbritannien), Kliemt & Vollstadt (http://www.iuslaboris.com/Menu/The+Alliance/Germany) (Deutschland), Capstan (http://www.iuslaboris.com/Menu/The+Alliance/France) (Frankreich), Bronsgeest Deur Advocaten (http://www.iuslaboris.com/Menu/The+Alliance/Netherlands) (Niederlande), Toffoletto e Soci (http://www.iuslaboris.com/Menu/The+Alliance/Italy) (Italien), Sagardoy Abogados (http://www.iuslaboris.com/Menu/The+Alliance/Spain) (Spanien) und Claeys & Engels (http://www.iuslaboris.com/Menu/The+Alliance/Belgium) (Belgien).

"Wir sind davon überzeugt, dass sich Zeitarbeitskräfte in den nächsten Jahren zu einem wesentlichen Teil der Gesamtbelegschaft entwickeln werden", erklärte Carolyn Knox, Executive Director bei Ius Laboris. "Angesichts der führenden Position von Ius Laboris und der Fähigkeit des Verbands, arbeitsrechtliche Themen in mehr als 100 Ländern abzudecken, und aufgrund der führenden Stellung von Staffing Industry Analysts im Bereich der Marktforschung und Best Practices hinsichtlich flexibel einsetzbarer Arbeitskräfte sehen wir unser gemeinsames Projekt mit Staffing Industry Analysts als eine logische Entwicklung an. Es wird in der Zukunft für alle Unternehmen von grosser Bedeutung sein, besser über die rechtlichen und gesetzlichen Rahmenbedingungen von Zeitarbeit informiert zu sein, sowohl was die Inanspruchnahme als auch die Vermittlung von Zeitarbeitskräften angeht."

Informationen zu Staffing Industry Analysts

Staffing Industry Analysts ist die führende Unternehmensberatung im Bereich befristeter Beschäftigungsverhältnisse. Die firmeneigenen Analysen, preisgekrönten Studien, Daten, unterstützenden Tools, Veröffentlichungen und Konferenzen für Führungskräfte des Unternehmens, das für seine unabhängigen und objektiven Untersuchungen bekannt ist, bieten Entscheidungsträgern, die Zeitarbeitsdienste vermitteln oder in Anspruch nehmen, einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil. Zusätzlich zur Zeitarbeit befasst sich Staffing Industry Analysts ausserdem mit den folgenden personalbezogenen Gebieten: Third-Party Placement, Outplacement und Personal-Leasing (PEOs). Das Unternehmen, das 1989 gegründet und 2008 von Crain Communications Inc. übernommen wurde, hat seinen Firmensitz in Los Altos im US-Bundesstaat Kalifornien und ist mit weiteren Niederlassungen in London (England) vertreten. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.staffingindustry.com

Informationen zu Ius Laboris

Ius Laboris ist ein 2001 gegründeter Verband führender Rechtsanwälte im Bereich Arbeitsrecht. Zu unseren Mitgliedern gehören mehr als 2.500 Rechtsanwälte aus der ganzen Welt, die sich hervorragend mit den arbeitsrechtlichen Rahmenbedingungen vor Ort auskennen. Unsere Mitgliedskanzleien sind in mehr als 45 Ländern vertreten und decken mehr als 100 Länder ab. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.iuslaboris.com

Pressekontakt:

John Nurthen, +44(0)1462-442605, jnurthen@staffingindustry.com, oder
Hinda Chalew, +1-650-232-2368, hchalew@staffingindustry.com, beide
von Staffing Industry Analysts



Das könnte Sie auch interessieren: