Initiative Media GmbH

"Lasst sie nicht verschwinden": Initiative setzt Pro-Bono-Kampagne für IFAW um

Standbild des animierten Werbemittels / Motiv Elefant / "Lasst sie nicht verschwinden": Initiative setzt Pro-Bono-Kampagne für IFAW um / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/77167 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Initiative Media GmbH/IFAW"

Hamburg (ots) - Die Mediaagentur Initiative setzt für die Tier- und Artenschutzorganisation IFAW (Internationaler Tierschutz-Fonds) eine Pro-Bono Kampagne im Out-of-Home um. Sie soll auf die zunehmende Bedrohung bestimmter Wildtierarten durch den illegalen Wildtierhandel aufmerksam machen und die Bekanntheit der Organisation in Deutschland steigern.

Die bundesweite Kampagne wird vom 1. September bis 30. Oktober 2015 auf großflächigen Infoscreens an Bahnstationen, Station Videos, sowie in Mall Videos zu sehen sein.

Für die Kampagne sind drei Motive im Einsatz: Elefant, Tiger und Nashorn. Die animierten Motive lösen sich nach und nach auf, was das Aussterben der Arten symbolisiert.

Der illegale Handel mit Wildtierprodukten wie z. B. Elfenbein, Rhinozeros-Horn und Tigerfellen ist in den letzten Jahren eskaliert. Alle 15 Minuten wird ein Elefant wegen seines Elfenbeins getötet, mehr als 1000 Nashörner fallen jedes Jahr Wilderern zum Opfer und es gibt nur noch etwa 4000 frei lebende Tiger weltweit. Der IFAW arbeitet weltweit mit seinen Kampagnen daran, den illegalen Wildtierhandel zu beenden. Initiative unterstützt den IFAW dabei mit der Platzierung von Werbemaßnahmen.

Eine gemeinsame Aktion von Initiative und IFAW zur Unterstützung der Kampagne ist am 26. September 2015 beim Drachenbootrennen am Stadtparksee in Hamburg geplant. Dabei werden Mitarbeiter von Initiative und IFAW unter dem Motto: "21 im Einklang, auch für den Artenschutz." gemeinsam im Boot für den guten Zweck paddeln.

Über Initiative

Initiative: Einfach besser kommuniziert. (www.einfach-besser-kommuniziert.de)

Initiative ist eine der weltweit führenden Mediaagenturen mit 90 Niederlassungen in 85 Märkten im Agenturnetzwerk der IPG Mediabrands (IPG) mit 165 Mitarbeitern am Standort Hamburg. In Deutschland ist Initiative im aktuellen RECMA-Ranking die am schnellsten wachsende Mediaagentur.

Initiative macht es Unternehmen einfach, mit Media erfolgreich zu sein und identifiziert die relevantesten Interaktionswege, um Marken und Konsumenten wirksam in Kontakt zu bringen. Durch den maßgeschneiderten Einsatz von Medien und Touchpoints in den Bereichen Paid, Owned und Earned Media macht Initiative Markenerfahrungen nachhaltig lebendig und verbessert dadurch die Marketingergebnisse von Unternehmen.

Über IFAW Seit seiner Gründung 1969 rettet der IFAW weltweit Tiere in Not. Mit Projekten in über 40 Ländern retten wir einzelne Tiere, setzen uns gegen Grausamkeit gegenüber Tieren ein und engagieren uns für den Schutz von Wildtieren und ihren Lebensräumen. Weitere Informationen auf www.ifaw.org. Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter.

Pressekontakt:

Pressesprecherin Initiative Deutschland:
Julia Härle
T +49 40 431 96 336
F +49 40 431 96 95 336
Julia.Härle@initiative.com
www.einfach-besser-kommuniziert.de

Pressesprecherin IFAW Deutschland:
Dörte von der Reith
T +49 40 866 50 033
M +49 160 90486493
dreith@ifaw.org
www.ifaw.org

Original-Content von: Initiative Media GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Initiative Media GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: