Deutsches Atomforum e.V.

Kernenergie: Ideologisches Denkverbot wankt zusehends
Umfrage belegt erneut Mehrheit für längere Nutzung der Kernenergie

Berlin (ots) - 49 Prozent der Bevölkerung meinen, dass die Restlaufzeiten für die deutschen Kernkraftwerke verlängert werden sollen. Weitere 44 Prozent lehnen dies ab. Dies zeigt eine vom Deutschen Atomforum e. V. in Auftrag gegebene repräsentative Umfrage bei TNS Emnid, die Anfang des Monats durchgeführt wurde. Das Umfragergebnis belegt eindeutig, dass sich das Meinungsklima zugunsten einer längeren Kernenergienutzung weiter verstetigt und das ideologische Denkverbot immer mehr ins Wanken gerät.

Wenn Klimaschutz wirklich gewollt ist, zudem eine wettbewerbsfähige und verlässliche Energieversorgung sichergestellt werden soll, so führt an der Kernenergie kein Weg vorbei.

Hinweis an Redaktionen:

Das Kuchendiagramm zum Umfrageergebnis "Sollen die Restlaufzeiten für die deutschen Kernkraftwerke über das Jahr 2021 hinaus verlängert werden?" kann im Internet unter www.kernenergie.de Rubrik Presse abgerufen werden.

Pressekontakt:

Bernd Arts
Tel.: 030 498555-20
Fax: 030 498555-17
E-Mail: presse@datf.de
www.kernenergie.de

Original-Content von: Deutsches Atomforum e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsches Atomforum e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: