BUND

BUND/Oxfam: Einladung Presse-Gespräch zur Bonner "Kopenhagen-Vorkonferenz", Dienstag, 26. Mai 2009 um 10.30 Uhr

    Berlin (ots) - Vor der UN-Verhandlungsrunde in Bonn: Scheitert der weltweite Klimaschutz an den Industriestaaten und am fehlenden Geld?

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    am 1. Juni beginnt in Bonn eine entscheidende Vorkonferenz für ein umfassendes UN-Klimaschutzabkommen, das im Dezember in Kopenhagen unterzeichnet werden soll. Wesentliche Verhandlungspunkte sind noch offen. So haben sich die Industrieländer bisher weder bei ihren Klimaschutzzielen noch bei der Finanzierung von Anpassungsmaßnahmen in den Entwicklungsländern festgelegt. Auch die Bonner Vorkonferenz scheint keine klaren Ergebnisse zu bringen - ein Abkommen in Kopenhagen ist ernsthaft gefährdet.

    Beim Presse-Hintergrundgespräch werden BUND und Oxfam Ihnen erläutern, welchen Beitrag die EU und Deutschland für ein faires Klimaabkommen leisten müssten. Darüber hinaus wird ein Überblick gegeben über den aktuellen Verhandlungsstand, die Positionen der wichtigen Staaten und Staatengruppen sowie wesentliche Konfliktlinien.

    Zeit:    Dienstag, 26. Mai 2009, 10.30 Uhr

    Ort:      Hotel Albrechtshof (Raum "Weinstube"), Albrechtstr. 8,
10117 Berlin (nahe Bahnhof Friedrichstraße)

    Mit:      Prof. Hubert Weiger, BUND-Vorsitzender
            Jan Kowalzig, Referent für Klimawandel und -politik bei        
Oxfam Deutschland

    Dazu laden wir Sie herzlich ein, mit freundlichen Grüßen

    Oxfam und BUND

Pressekontakt:
Katrin Riegger, BUND-Pressereferentin:
Tel. 030-27586-464; Fax: -440,
E-Mail: presse@bund.net;
www.bund.net

Mirjam Hägele, Oxfam-Pressesprecherin:
Tel. 030-453069-50,
mhaegele@oxfam.de
www.oxfam.de

Original-Content von: BUND, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BUND

Das könnte Sie auch interessieren: