BUND

Tag des Baumes am 25. April - BUND-Zukunftswald mit inzwischen mehr als 12000 Bäumen

    Berlin (ots) - Anlässlich des morgigen "Tag des Baumes" ruft der
Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) zur Beteiligung an
einer bundesweiten Baumpflanzung auf. Im Rahmen der Aktion
"Zukunftswald 2000" können Interessierte mit einer Spende von 150
Mark einen Baum stiften, der vom BUND an einem dafür geeigneten
Standort gesetzt wird. Mehr als 12000 zum Teil seltene Bäume in rund
siebzig Städten und Gemeinden hat der BUND bisher im Rahmen des
Projektes "Zukunftswald 2000" bereits gepflanzt.
    
    BUND-Waldexperte Dr. Helmut Klein: "Bäume in Gärten und
Kulturlandschaften sind immer auch Botschafter des Waldes. Sie
stimmen die Menschen positiver, machen sie fröhlicher und auch ein
bisschen nachdenklich. Wir brauchen dringender denn je möglichst
viele Bäume. Nicht nur für unseren seelischen Ausgleich, sondern vor
allem für das ökologische Gleichgewicht und den Wasserhaushalt in der
Natur."
    
    Ein Baum im "Zukunftswald 2000" eignet sich nach Meinung der
BUND-Projektleiterin Bettina Praetorius auch hervorragend als
Geschenk. Da eine hundertjährige Linde pro Tag etwa die gleiche Menge
des Treibhausgases Kohlendioxid binde wie durch den Energieverbrauch
in drei Einfamilienhäusern entstünde, verbessere jeder zusätzliche
Baum die CO2-Bilanz.
    
    Praetorius: "Neu gepflanzte Bäume erweitern die grünen Lungen
unserer Städte und Gemeinden. Saubere Luft und besseres Klima für
jeden sind die Folge. Außer einem sinnvollen Geschenk für Verwandte
und Freunde erhalten Baum-Spenderinnen und -Spender vom BUND eine
Patenurkunde für jeden neuen Baum und Informationen über seinen
jeweiligen Standort."
    
    Mit dem bundesweiten Baumpflanzprojekt will der BUND dazu anregen
Zeichen für ein grüneres drittes Jahrtausend zu setzen. Gleichzeitig
soll so der dramatische Verlust ökologisch wertvoller
Landschaftsteile durch Flächenversiegelung und Raubbau ein wenig
ausgeglichen werden.
    
ots Originaltext: Bund
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Für Rückfragen:
BUND-Projektleitung "Zukunftswald 2000"
Bettina Praetorius
Am Köllnischen Park 1
10179 Berlin
Tel. 030-275 864-47

bzw. BUND-Pressestelle
Rüdiger Rosenthal
Tel. 0171-8311051
Presse-Archiv: http//www.bund.net

Original-Content von: BUND, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BUND

Das könnte Sie auch interessieren: